Tofu-Gemüsepuffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tofu-GemüsepufferDurchschnittliche Bewertung: 4.21526

Tofu-Gemüsepuffer

Tofu-Gemüsepuffer
1 Std. 45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Tofu
1 Bund Petersilie klein
1 Zwiebel
1 Möhre
100 g geriebener Emmentaler
2 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund frischer Oregano (oder andere Kräuter, nach Belieben)
2 Knoblauchzehen
70 g Pinienkerne
70 g Parmesan
Olivenöl bei Amazon bestellen7 EL Olivenöl
Öl zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Tofu in kleine Stücke schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, von den Stielen zupfen und hacken. Die Zwiebeln schälen und hacken. Die Karotte waschen, schälen und in feine Würfel schneiden.
2
Tofu, Petersilie, Karotten und Zwiebeln im Mixer pürieren. Die Eier, Käse und Karotten untermischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
3
Die Oreganoblättchen abzupfen, waschen und trocken schütteln. Die Knoblauchzehen schälen. Oregano, Knoblauch, Pinienkerne, Olivenöl und Parmesan im Mixer pürieren. Kalt stellen.
4
Aus dem Tofuteig flache Küchlein formen. Öl zum Braten in einer Pfanne erhitzen und die Küchlein von beiden Seiten goldbraun braten.
5
Die Küchlein mit Oreganopesto und frischem Salat servieren.