Tofu-Griebenschmalz Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tofu-GriebenschmalzDurchschnittliche Bewertung: 2152

Tofu-Griebenschmalz

Rezept: Tofu-Griebenschmalz
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 2 (2 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
50 g Räuchertofu (feste Sorte)
1 mittelgroßer Apfel
1 mittelgroße Zwiebel
Jetzt bei Amazon kaufen!1 TL Sojasauce
50 g Kakaobutter (Lebensmittelqualität)
200 ml Distelöl
3 Lorbeerblätter
1 gestr. TL Wacholderbeere
1 gestr. TL Majoran (getrocknet)
10 Pimentkörner
10 Pfefferkörner
1 Msp. Thymian (getrocknet)
weißer Pfeffer aus der Mühle
Gemüseconsommé
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
  • 3 Eßl. von dem Öl zur Seite stellen
  • Das Distel öl auf kleiner Flamme erwärmen (nicht erhitzen)
  • Die Kakaobutter darin schmelzen lassen
  • Vom Herd nehmen
  • Die Zwiebel fein würfeln
  • In 2 Eßl. von dem zur Seite gestellten Öl goldbraun braten
  • Den Apfel schälen, in Würfel schneiden
2
  • Apfel- und Zwiebelwürfel so lange auf kleinster Flamme bei geschlossenem Deckel dünsten, bis sie beginnen zu zerfallen
  • Mit einer Gabel zerdrükken
  • Alles in das Öl-Kakaobutter- Gemisch rühren
3
  • Den Tofu in winzige Würfel teilen
  • Diese in der Sojasoße wenden
  • Würzen mit Gemüseconsomme und Pfeffer
  • In dem restlichen Eßl. Öl von allen Seiten kurz knusprig braten
  • Unter das Schmalz rühren
  • Wacholderbeeren, Majoran, Thymian sowie Lorbeerblätter, Piment und die Pfefferkörner hinzugeben.
  • Die Gewürze und Beeren  bleiben im Topf, bis er geleert ist.

Zusätzlicher Tipp

Es ist ratsam, das Schmalz abends zuzubereiten.
Am Vormittag des Folgetages erst beginnt es fest zu werden.
Es sollte während dieses Verbindungsprozesses mehrfach gerührt werden.
Tofu darf nur kurz braten, da er sonst hart wird

Schlagwörter