Tofu-Nudel-Pfanne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tofu-Nudel-PfanneDurchschnittliche Bewertung: 41522

Tofu-Nudel-Pfanne

mit Wasserkastanien

Rezept: Tofu-Nudel-Pfanne
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Eiernudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

2

Die Süßkartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch ebenfalls schälen und beides fein hacken. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Den Tofu in Streifen schneiden.

3

Den Wok erhitzen und das Öl hineingeben. Die Tofustreifen kurz darin anbraten und wieder herausnehmen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili im verbliebenen Öl anbraten. Süßkartoffeln, Frühlingszwiebeln und abgetropfte Wasserkastanien hinzufügen und etwa 5 Minuten mitbraten. Das Gemüse mit Brühe ablöschen und zugedeckt weitere 15 Minuten garen.

4

Die Tomaten waschen und in Spalten schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Nudeln, Tofu und Tomaten zum Gemüse geben und 5 Minuten kochen. Mit Sojasauce und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden. Die Nudelpfanne mit dem Schnittlauch garniert servieren.

Zusätzlicher Tipp

Für eine Variante mit Fleisch können Sie anstatt Tofu Hähnchenbrust verwenden. Dafür 1 TL Sesamöl mit 1 EL Sojasauce verrühren. Das Fleisch darin marinieren, trockentupfen und wie den Tofu braten.