Tofu-Ratatouille Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tofu-RatatouilleDurchschnittliche Bewertung: 41530

Tofu-Ratatouille

Tofu-Ratatouille
1 Min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Tomaten
500 g rote und grüne Paprikaschote
je 500g Zucchini, Auberginen, Zwiebel
2-3 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Braten
je 2 Stück Thymian-, Rosmarin und Oreganozweig
2 - 3 Lorbeerblätter
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
400 g Tofu
1 Bund frisches Basilikum
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Gemüse waschen. Die Tomaten überbrühen, häuten und in große Stücke schneiden. Das restliche Gemüse in Streifen schneiden bzw. würfeln. Die Zwiebeln häuten und in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen abziehen und zerdrücken.

2

Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen. Das Gemüse möglichst schrittweise getrennt nach Sorten etwa 20 Minuten darin garen. Thymian, Rosmarin und Oregano sowie das Lorbeerblatt hinzufügen, salzen und pfeffern.

3

Den Tofu würfeln. Das Basilikum waschen, trockentupfen, die Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Einige Blättchen für die Garnitur zurück behalten.

4

Das Gemüse zusammen in einen Topf geben. Knoblauch und Tofu zufügen. Etwa 10 Minuten nochmals garen lassen. Das Basilikum unterrühren und mit den Blättchen bestreut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Heiß, lauwarm oder kalt ist dies gleichermaßen ein Genuss. Reste finden auch am nächsten Tag noch einen Liebhaber.