Tolous Cassoulet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tolous CassouletDurchschnittliche Bewertung: 41515

Tolous Cassoulet

Rezept: Tolous Cassoulet
40 min.
Zubereitung
4 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
1 Stück leicht gepökeltes Eisbein
750 g getrocknete weiße Bohnen über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht
600 g entbeinte Lammbrüste
2 Stück große Laugenstange (nur das Weiße), in Scheiben geschnitten
2 Stück Karotten geschält und der Länge nach geviertelt
1 Stück große Zwiebel geschält und mit 2 Gewürznelken besteckt
2 Stück Thymianzweig
2 Stück Knoblauchzehe geschält
200 g frische Schweineschwarte blanchiert (müssen nicht sein)
2 Stück große, feste Fleischtomate enthäutet, geviertelt und entkernt
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
3 EL Gänseschmalz oder Butter
600 g Toulouser Wurst oder eine ähnliche Kochwurst
600 g eingemachtes Gänseklein (muss nicht sein)
100 g Semmelbrösel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Eisbein in einen großen Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken, langsam zum Kochen bringen. 10 Minuten kochen lassen, dann abgießen.

2

Die Bohnen abtropfen lassen, unter kaltem fließendem Wasser spülen, in einen großen Topf geben. Eisbein, Lammfleisch, Lauch, Karotten, Zwiebel und Thymian beifügen. Mit frischem, kaltem Wasser bedecken, so dass das Wasser etwa 2,5 cm über den Zutaten steht, zum Kochen bringen. Die Hitze verringern, Deckel auflegen und 1 Stunde leise simmern lassen. Zwischendurch mit einer Schaumkelle den Schaum abschöpfen.

3

Eine große, feuerfeste Kasserolle mit Knoblauch ausreiben. Den Boden der Kasserolle mit den Schweineschwarten auslegen (falls Sie diese verwenden), und zwar mit der Fettseite nach unten.

4

Fleisch und Bohnen mit einer Schaumkelle aus der Kochflüssigkeit nehmen. Die Flüssigkeit durchseihen und beiseite stellen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke zerteilen.

5

Die Hälfte der Bohnen in die Kasserolle geben, darauf das Fleisch und die Tomaten legen, mit den restlichen Bohnen bedecken. Mit Salz und Pfeffer würzen (berücksichtigen Sie dabei, dass das Eisbein und auch das konservierte Gänsefleisch gesalzen sind). 2 EL Schmalz auf der Oberfläche verteilen, 2 Kellen von der durchgeseihten Kochflüssigkeit angießen.

6

Den Deckel auf die Kasserolle legen und im vorgeheizten Ofen bei 140 Grad 2 Stunden garen. Alle 30 Minuten mit einer Schaumkelle die Oberfläche abschöpfen.

7

Das restliche Schmalz in einer Bratpfanne schmelzen. Die Wursthaut mit einer Gabel einstechen, Wurst in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und in 5 cm dicke Stücke schneiden. Das konservierte Gänsefleisch (falls Sie es verwenden) in 8 Stücke schneiden.

8

Die Oberfläche der Kasserolle gut abschöpfen, dann die Wurst und das Gänsefleisch in die Bohnen- und Fleischmischung drücken. Mit den Semmelbröseln bestreuen und offen 1 weitere Stunde im Ofen backen. Heiß direkt aus der Kasserolle servieren.