Tom-Yam-Suppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tom-Yam-SuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Tom-Yam-Suppe

mit marinierten Maiskölbchen

Tom-Yam-Suppe
40 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
200 g geschälte, rohe Garnelen (der Darm entfernt)
350 g Kabeljaufilet (oder anderes festes, weißes Fischfilet, enthäutet)
1 Bund Frühlingszwiebeln (gehackt)
2 Kaffir-Limettenblätter (fein gehackt)
Jetzt bei Amazon kaufen!1 Stängel Zitronengras (fein gehackt)
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL Sojasauce
Jetzt kaufen!2 EL Speisestärke
1 ½ l Instant Miso Suppe (oder Hühnerbrühe)
200 g Glasnudeln (in kaltem Wasser eingeweicht)
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 kleines Bund Koriander (gehackt)
Für die marinierten Babymaiskolben
Chili hier kaufen.1 rote Chili (entkernt und fein gehackt)
Hier kaufen!1 cm Stück frischer Ingwer (geschält und gerieben)
1 TL Honig
Jetzt hier kaufen!1 TL Reisessig
Hier online bestellen1 TL Sesamöl
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 EL frisch gehackter Koriander
130 g Baby-Maiskolben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Garnelen abspülen und trocken tupfen. Alle verbliebenen Gräten aus dem weißen Fischfilet entfernen. Garnelen, Fisch, Frühlingszwiebeln, Kaffir-Limettenblätter, Zitronengras und Sojasauce in einem Standmixer oder einer Küchenmaschine zu einer groben Paste verarbeiten. Zu kleinen Bällchen rollen (etwa so groß wie Cocktailtomaten), diese leicht mit Speisestärke bestäuben, dann nebeneinander auf einen großen Teller legen und kühl stellen.

2

Für die Babymaiskolben Chili, Ingwer, Honig, Reisessig, Öl und den gehackten Koriander in einer Schüssel verrühren, die Babymaiskolben hinzufügen und das Ganze 1-2 Stunden marinieren.

3

In einem Fonduetopf die Brühe zum Kochen bringen. Die Nudeln mit einer Schere in kurze Stücke schneiden, zusammen mit dem Koriander in die kochende Brühe geben. Den Topf am Tisch auf das Rechaud stellen.

4

Die Gäste lassen die Garnelenbällchen in die heiße Brühe gleiten und so lange köcheln, bis diese rosa und durchgegart sind (1 Minute). Dazu die marinierten Maiskolben reichen, auf Zahnstocher oder Cocktailspieße gesteckt, damit man sie gut knabbern kann.