Tomaten-Sardellen-Pizza Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Tomaten-Sardellen-PizzaDurchschnittliche Bewertung: 4.51515
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Tomaten-Sardellen-Pizza

mit Gremolata

Tomaten-Sardellen-Pizza

Tomaten-Sardellen-Pizza - Knuspriges Vergnügen: Diese Roggen-Pizza überrascht mit neuen Aromen

224
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.5 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Stück (à ca. 12 cm Ø)
200 g Roggenmehl Type 1150
200 g Weizenmehl Type 550
Salz
½ Würfel Hefe
4 Tomaten (ca. 320 g)
1 Zwiebel
8 Sardellenfilets (in Salzlake)
10 g kleine Kapern (Glas)
200 g passierte Tomaten (Tetrapak oder Dose)
Pfeffer
100 g Gratin-Käse (17 % Fett)
1 Bund glatte Petersilie
2 Knoblauchzehen
1 Bio-Zitrone
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 große Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 1 Handmixer, 1 feine Reibe, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Nudelholz, 1 Backpapier, 1 Backblech, 1 Esslöffel, 1 kleines Sieb, 1 Küchenpapier, 1 kleines Messer

Zubereitungsschritte

Tomaten-Sardellen-Pizza Zubereitung Schritt 1
1
Mehlsorten und 1/4 TL Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe zerbröckeln und hineingeben.
Tomaten-Sardellen-Pizza Zubereitung Schritt 2
2
250 ml lauwarmes Wasser darübergeben und alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.
Tomaten-Sardellen-Pizza Zubereitung Schritt 3
3
Inzwischen Tomaten waschen, die Stielansätze keilförmig herausschneiden und die Tomaten in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
Tomaten-Sardellen-Pizza Zubereitung Schritt 4
4
Sardellenfilets und Kapern in ein Sieb geben, kalt abspülen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Tomaten-Sardellen-Pizza Zubereitung Schritt 5
5
Pizzateig auf bemehlter Arbeitsfläche in 8 Portionen teilen. Aus jeder Portion einen Kreis von ca. 12 cm Ø ausrollen.
Tomaten-Sardellen-Pizza Zubereitung Schritt 6
6
Je 4 Teigböden auf 1 Bogen Backpapier in Größe des Backblechs legen. Einen der Bogen auf ein Blech ziehen.
Tomaten-Sardellen-Pizza Zubereitung Schritt 7
7
Jeweils etwas von den passierten Tomaten über die Teigkreise geben. Tomatenscheiben, Zwiebelringe, Sardellen und Kapern gleichmäßig darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Tomaten-Sardellen-Pizza Zubereitung Schritt 8
8
Gratin-Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft: 200 °C, Gas: Stufe 3-4) auf der untersten Schiene 15-20 Minuten backen.
Tomaten-Sardellen-Pizza Zubereitung Schritt 9
9
Inzwischen für die Gewürzmischung (Gremolata) Petersilie waschen und trockenschütteln. Blättchen abzupfen und grob hacken.
Tomaten-Sardellen-Pizza Zubereitung Schritt 10
10
Knoblauch schälen und fein hacken. Zitrone heiß waschen, trockenreiben und die Schale abreiben. Petersilie, Knoblauch und Zitronenschale mischen. (Restliche Zitrone anderweitig verwenden.)
Tomaten-Sardellen-Pizza Zubereitung Schritt 11
11
Gebackene Pizzen aus dem Ofen nehmen und samt Backpapier vom Blech ziehen. Backpapier mit den restlichen Böden aufs Blech ziehen, ebenso belegen und backen. Gremolata zu den Pizzen servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Kann man den pizzateig wohl auch mit einer mischung aus roggen- und dinkel-vollkornmehl zubereiten? EAT SMARTER sagt: Ja, das geht. Geben Sie dann aber ein wenig mehr Flüssigkeit hinzu.