Tomaten-Tarte-Tatin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tomaten-Tarte-TatinDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Tomaten-Tarte-Tatin

Tomaten-Tarte-Tatin
25 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Teig
5 Thymianzweige
100 g kalte Butter
200 g Weizenmehl
1 Ei
1 TL Salz
Belag
500 g gelbe und rote Cherrytomate
5 getrocknete Tomaten in Öl
3 Thymianzweige
1 EL Zucker
2 EL Joghurtbutter plus Butter für die Förmchen
1 TL Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Thymianblättchen abzupfen und fein hacken. Butter in kleine Stücke schneiden und mit den übrigen Teigzutaten rasch verkneten, dabei dürfen ruhig noch ein paar Butterstückchen sichtbar sein. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Backofen auf 180 Grad verheizen. Frische Tomaten waschen und halbieren, eingelegte Tomaten in Öl klein schneiden. Beides mit den Thymianblättchen in einer Pfanne mit 3-4 Esslöffeln des Tomatenöls bei mittlerer Hitze kurz schwenken. Mit Zucker karamellisieren, die Joghurtbutter dazugeben und schmelzen lassen, salzen und pfeffern.

3

Tarteförmchen einfetten und die Tomaten mit der Schnittfläche nach unten in die ausgebutterten Tarteförmchen legen. Teig ausrollen und rund ausschneiden mit einem etwa 1 Zentimeter größeren Durchmesser als die Tarteformen. Die Tomaten damit bedecken und den Rand gut festdrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Tartes 20-25 Minuten im Ofen backen.

4

Tartes aus dem Ofen nehmen und vorsichtig auf Teller stürzen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passen gewürzte Nockerln aus Ziegenkäse: 350 g Ziegenfrischkäse mit Kräutern nach Wahl, Salz, Pfeffer und etwas abgeriebener Schale von 1 Bio-Zitrone vermischen. Mit Löffeln Nockerln abstechen und auf die Tarte setzen.