Tomaten-Ziegenkäse-Galettes Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tomaten-Ziegenkäse-GalettesDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Tomaten-Ziegenkäse-Galettes

Tomaten-Ziegenkäse-Galettes
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für den einfachen Blätterteig:
100 g Butter
175 g Mehl plus etwas Mehl zum Bestäuben
1 Prise Salz
Für den Belag
12 mittelgroße reife Tomaten
18 große Basilikumblätter plus 6 Zweige zum Garnieren
200 g fester Ziegenkäse
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Teig herstellen: Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen, 100 Gramm abwiegen, in ein Stück Alufolie wickeln und für 30 - 45 Minuten in den Gefrierschrank oder das 3-Sterne-Fach des Kühlschranks legen.

2

Mehl und eine Prise Salz in eine große Schüssel sieben. Butter aus dem Gefrierfach nehmen, Alufolie zurückschlagen und die Butter in der Folie halten, um sie vor der Handwärme zu schützen.

3

Die Butter mit einer Reibe in das Mehl reiben, dabei den Rand zwischendurch ins Mehl tauchen, um das Reiben zu erleichtern. Mit einem Streichmesser die Butter im Mehl verteilen bis alle Butterstückchen mit Mehl bedeckt sind.

4

Mit 2 Esslöffel kaltem Wasser begießen und weiter mit dem Messer vermischen. Zum Schluss mit den Händen verkneten. Falls erforderlich, etwas mehr Wasser zufügen - der Teig sollte so zusammenkleben, dass die Schüssel relativ sauber bleibt, es sollten also keine Butter- oder Mehlreste an den Rändern bleiben. Den Teig in eine Plastiktüte geben und vor dem Gebrauch 30 Minuten kalt stellen. Den Ofen auf 220 °C vorheizen.

5

Inzwischen die Tomaten häuten: Mit kochendem Wasser übergießen und genau 1 Minute stehen lassen, abgießen und die Haut abziehen (Hände mit einem Tuch schützen, falls die Tomaten zu heiß sind). Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen (3 mm). Kreise von 15 cm Durchmesser ausstechen und auf die Backbleche legen.

6

Die großen Basilikumblätter auf dem Teig verteilen, sehr große Blätter vorher zerpflücken. Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden und auf dem Basilikum kreisförmig und überlappend anordnen. Den Ziegenkäse entrinden und über die Tomaten bröckeln. Etwas Olivenöl in eine Untertasse gießen, die 6 Basilikumzweige darin wenden und je einen auf
jede Galette geben. Kräftig würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

7

Dann die Galettes 10 - 12 Minuten backen, bis die Ränder der Tomaten braun sind und der Käse Blasen wirft. Dabei ein Blech auf die oberste Einschubleiste schieben, das andere auf die darunter, nach der Hälfte der Backzeit die Bleche tauschen. Direkt aus dem Ofen warm servieren; schmeckt aber auch kalt vorzüglich.

Zusätzlicher Tipp

Sie brauchen zwei stabile Backbleche (35 x 25 cm), leicht gefettet, und eine runde Ausstechform (15 cm Durchmesser), ersatzweise eine entsprechend große Dessertschüssel verwenden.