Tomaten-Zucchini-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tomaten-Zucchini-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71529

Tomaten-Zucchini-Kuchen

Tomaten-Zucchini-Kuchen
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Für den Teig
250 g Weizenmehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Salz
etwas Zucker
70 g lauwarme Butter
150 ml lauwarmes Wasser
Für den Belag
600 g Tomaten
500 g Zucchini
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 Eier (Größe M)
150 g Crème fraîche
125 ml Schlagsahne
1 EL feingehackter Majoran
1 EL feingehackter Thymian
100 g geriebener Emmentaler
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit Trockenhefe sorgfältig vermischen. Salz, etwas Zucker, lauwarme Butter und etwa 150 ml lauwarmes Wasser hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.

Teig abgedeckt an einem warmen Ort so lange stehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Dann aus der Schüssel nehmen, auf der Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und auf einer gefetteten Fettpfanne (38 x 28 cm) ausrollen.

2

Für den Belag Tomaten und Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Bei den Tomaten die Stengelansätze herausschneiden.

Teig schuppenförrnig abwechselnd damit belegen und mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Eier mit Salz, Pfeffer, Crème fraîche, Schlagsahne, Majoran und Thymian verrühren, auf dem Gemüse verteilen und mit Emmentaler bestreuen.

Nochmals 15 Minuten gehen lassen, dann in den Backofen schieben.

3

Temperatur:

Ober-/Unterhitze etwa 200°C (vorgeheizt)
Heißluft etwa 180°C (nicht vorgeheizt)
Gas etwa Stufe 4 (vorgeheizt)
Backzeit etwa 30 Minuten.