Tomaten-Zwiebel-Quiche mit Oliven Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tomaten-Zwiebel-Quiche mit OlivenDurchschnittliche Bewertung: 4.31523

Tomaten-Zwiebel-Quiche mit Oliven

Tomaten-Zwiebel-Quiche mit Oliven
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (hohe, Quichform, 20-22 cm Durchmesser)
Für den Teig
200 g Mehl
½ TL Salz
1 Ei
130 g Butter
Für den Belag
200 g Kirschtomaten
7 kleine Zwiebeln
4 Stängel Thymian
300 ml Schlagsahne
3 Eier
50 g frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form
100 g schwarze, entsteinte Oliven
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl mit dem Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tomaten waschen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen und halbieren. Den Thymian abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen streifen.

3

Die Sahne mit den Eiern, Käse und dem Thymian verschlagen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

4

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und die gebutterte, hohe Quicheform damit auskleiden. Die Sahnemischung in die Form gießen, die Tomaten, Zwiebeln und Oliven darauf verteilen und alles im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen.

5

Herausnehmen und sofort servieren.