Tomatenbrühe mit Ravioli Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tomatenbrühe mit RavioliDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Tomatenbrühe mit Ravioli

Rezept: Tomatenbrühe mit Ravioli
15 min.
Zubereitung
13 h. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Suppe
2 kg Tomaten
Salz
Estragonessig
Noilly Prat
weißer Pfeffer
Für den Ravioliteig
200 g Mehl
100 g Hartweizengrieß
1 Ei
3 Eigelbe
6 EL Milch (1,5 % Fett)
Bei Amazon kaufen30 g Rapsöl
Salz
Für die Füllung
Olivenöl bei Amazon bestellen50 g Olivenöl
50 g Basilikumblatt
3 g Pinienkerne
Hier können Walnüsse gekauft werden.1 geschälte Walnuss
Salz
1 Stück Mozzarella (à 125 g)
weißer Pfeffer
1 Ei zum Bestreichen
Mehl zum Bestäuben
1 Tomate
Basilikum für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Tomaten waschen, vierteln, vom Strunk befreien und mit Salz im Mixer fein zerkleinern. Ein Passiertuch (oder ein Sieb, mit einem nicht zu engmaschigen Tuch ausgelegt) über eine Schüssel hängen. Den Tomatensaft eingießen und in etwa 12 Stunden durch das Tuch laufen lassen. Es ergibt etwa 1 I Saft.

2

Dann für den Teig das Mehl auf ein Backbrett sieben. Den Grieß, das Ei, die Eigelbe, die Milch, das Öl und Salz dazugeben, alles gut mischen und so lange verkneten, bis der Teig glatt und glänzend ist. Den Teig zu einer Kugel formen, mit einem Tuch abdecken und etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

3

Für die Suppe in einem Topf den Tomatensaft aufkochen. Die Brühe je noch Säure der Tomaten mit Estragonessig und dem Noilly Prat abschmecken, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe zur Seite stellen. Für die Füllung das Olivenöl, die Basilikumblätter, die Pinienkerne, die Wainußkerne und Salz in den Mixer geben und sehr fein mixen. Den Pesto anschließend durch ein Sieb drücken. Den Mozzarella aus der Molke nehmen und in feine Würlel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Pesto gut vermischen.

4

Den Ravioliteig zu zwei gleich großen Platten 1 mm dünn ausrollen. Auf eine Teigplatte die Mozzarella-mischung als kleine Häufchen aufsetzen. Das Ei zum Bestreichen verquirlen und die Zwischenräume der Teigplatte damit bepinseln. Die zweite Teigplatte vorsichtig darüber legen, die Ränder und die Zwischenräume gut andrücken. Mit einem Ravioliausstecher von 4 cm Durchmesser Ravioli ausstechen, diese mit Mehl bestäuben und auf ein Tuch legen.

5

In einem großen Topf etwa 2 I Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Ravioli einlegen und etwa 2 Minuten kochen lassen. Die Tomate für 1-2 Minuten in kochendes Wasser legen, herausnehmen und die Haut abziehen. Den Strunk entfernen, die Kerne vorsichtig auslösen und die Tomate in Streifen schneiden. Die gegarten Ravioli durch ein Sieb abgießen.

6

Die Tomatenbrühe noch einmal erhitzen. Die Brühe in Teller oder Tassen geben. Die Ravioli einlegen und die Tomatenstreifen einstreuen. Mit Basilikumstreifen garnieren.

Schlagwörter