Tomatengelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
TomatengeleeDurchschnittliche Bewertung: 51520

Tomatengelee

Tomatengelee
88
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
12 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 2 Portionen
1 kg reife Tomaten (ergibt 1/4 l Saft)
1 g Salz
2 Stück Sternanis
1 EL Noilly Prat
Hier kaufen!4 Blätter Gelatine
50 g Seeteufelfilet
50 g Lachs
Basilikum zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Tomaten grob teilen und im Mixer mit dem Salz gut zerkleinern. In ein Passiersieb geben, zusammenbinden, über einen großen Topf hängen und über Nacht abtropfen lassen.
2
Die Hälfte des klaren Tomatensaftes mit Sternanis und dem Noilly Prat aufkochen lassen. Anis herausnehmen und die eingeweichte, ausgedrückte Gelatine in dem Saft auflösen. Dann das Ganze zu dem restlichen Tomatensaft geben.
3
Das Gelee in einer Schüssel auf Eis kalt rühren. Kurz vor dem Stocken das Tomatengelee in gekühlte Gläser einfüllen.
4
Fische in kleine Würfel schneiden, salzen und über Dampf kurz garen und kalt stellen. Zum Anrichten die Fischwürfel über das Gelee streuen und mit Basilikumblättern garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Ernährungsinfo: Kalium als Mineralstoff spielt eine wichtige Rolle für den Elektrolythaushalt. Kalium ist verantwortlich für die Erregbarkeit der Muskeln und Nerven und Bestandteil der Verdauungssäfte des Magen-Darm-Traktes und fördert die Darmaktivität. Ein Mangel führt u.a. zu Müdigkeit, Muskelschwäche, Darmträgheit, Appetitlosigkeit, Schwächezuständen bis hin zum Kollaps.

Schlagwörter