Tomatenparfait Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
TomatenparfaitDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Tomatenparfait

in Melone

Rezept: Tomatenparfait
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
2 Charentais-Melonen
250 ml Gewürztraminer aus dem Elsass
Hier kaufen!5 Blätter weiße Gelatine
350 g Tomaten
1 kleine Zwiebel
4 schwarze Pfefferkörner
1 Stiel Thymian
Salz
Zucker
50 g Crème fraîche
200 g helle Champignons
8 Stiele Basilikum
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Melonen im Zick-Zack-Schnitt halbieren. Entkernen, das Fruchtfleisch mit einem Kugelausstecher herauslösen und wieder in die Hälften füllen. Soviel Gewürztraminer daraufgießen, dass die Kugeln bedeckt sind. Abgedeckt kaltstellen. Gelatine im Wasser einweichen.

2

Kleingeschnittene Tomaten, geviertelte Zwiebel, Pfefferkörner, Thymian, Salz und eine Prise Zucker aufkochen. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Durch ein Sieb streichen. Mit Crème fraîche und 4 Esslöffel Wein aus den Melonen mischen. Abschmecken. Gelatine auflösen und einrühren. Masse in eine Schüssel gießen. Erstarren lassen. Champignons blättrig schneiden. Melonenkugeln in einem Sieb abtropfen lassen. Parfait stürzen und 1 cm groß würfeln. Mit den Melonenkugeln und den Champignons mischen. In die Melonenhälften füllen. Mit Basilikumblättchen garnieren.