Tomatensuppe auf provenzalische Art mit Lauchzwiebelpesto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tomatensuppe auf provenzalische Art mit LauchzwiebelpestoDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Tomatensuppe auf provenzalische Art mit Lauchzwiebelpesto

Rezept: Tomatensuppe auf provenzalische Art mit Lauchzwiebelpesto
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Suppe
150 g festkochende Kartoffeln
150 g Möhren
1 Zwiebel
1 kleine Zucchini
2 Stangen Staudensellerie
1 gelbe Paprikaschote
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
500 g geschälte Tomaten Dose
200 ml Brühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL getrockneter Oregano
Für das Pesto
6 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 EL geröstete Pinienkerne
30 g frisch geriebener Parmesan
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
1 Spritzer Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kartoffeln, Karotten und die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Zucchini und den Sellerie waschen, putzen und klein schneiden.
2
In einem Topf das Öl erhitzen und das Gemüse kurz darin anschwitzen. Herausnehmen und beiseite stellen. Den Knoblauch abziehen, in den Topf pressen und glasig schwitzen. Das Tomatenmark einrühren, die Tomaten und die Brühe angießen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen.
3
Zwischenzeitlich die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, trocken schütteln und fein hacken. Den Knoblauch abziehen, ebenfalls hacken und mit den Frühlingszwiebeln, den Pinienkernen und dem Öl in einem Mixer fein pürieren. Den Parmesan untermischen und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Die Suppe pürieren, noch einmal abschmecken und die Gemüsewürfel wieder einlegen. Kurz erwärmen lassen und in Suppenteller verteilen. Mit je einem Klecks Pesto garniert servieren.