Tomatensuppe mit Koriander und poschierten Eiern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tomatensuppe mit Koriander und poschierten EiernDurchschnittliche Bewertung: 31510

Tomatensuppe mit Koriander und poschierten Eiern

Tomatensuppe mit Koriander und poschierten Eiern
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
1 rote Zwiebel , geschält und gehackt
3 Knoblauchzehen geschält, eine leicht zerdrückt, die beiden anderen gehackt
1 Lorbeerblatt
650 g sehr reife Tomaten , enthäufet und grob gehackt
Salz
4 dickere Scheiben Chorizo (Paprikawurst) oder Linguiça
4 dünnere Scheiben Presunto oder Parmaschinken
4 dicke Scheiben Brot
4 Eier (Größe M) , raumtemperiert
1 Schuss Essig
1 EL gehacktes Koriandergrün
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einem Suppentopf 3 Esslöffel Öl erhitzen und die Zwiebel darin goldgelb anbraten. Den gehackten Knoblauch und das Lorbeerblatt an schwitzen, bis der Knoblauch zu duften beginnt. Die Tomaten hinzugeben und die Flüssigkeit einkochen lassen, bis die Tomaten im Öl zu braten beginnen und die Aromen aufnehmen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

750 Milliliter heißes Wasser hinzugießen und aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Das Lorbeerblatt entfernen, 3 große Löffel Tomaten auf einen Teller geben. Die restliche Suppe pürieren , die Tomaten wieder unterrühren.

In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen , Wurst und Schinken darin goldbraun und knusprig braten (eventuell in mehreren Portionen). Mit einem Schaum löffel herausnehmen. Das Brot würfeln und mit der ganzen Knoblauchzehe in der Pfanne anrösten.

Zum Pochieren der Eier einen Schuss Essig in einen Topf mit köcheindem Wasser geben. Die Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen und ins Wasser gleiten lassen. Wenn das Wasser gerade wieder zu sieden beginnt, auf schwächste Hitze sch alten und die Eier zugedeckt einige Minuten stocken lassen. Die Eier auf Suppenteller verteilen , die Suppe darüberschöpfen und alles mit Koriandergrün, Salz und Pfeffer bestreuen. Sofort mit chouriço, presunto und den gerösteten Brotwürfeln servieren.