Tomatensuppe Monaco Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tomatensuppe MonacoDurchschnittliche Bewertung: 41530

Tomatensuppe Monaco

Tomatensuppe Monaco
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
2 kg Tomaten
100 g Butter oder Margarine
2 gestrichene EL Mehl
1 Dose Tomatensaft (etwa 1/2 l)
1 ¼ l Fleischbrühe aus Brühwürfeln
1 gestrichener TL Salz
1 gestrichener TL Zucker
420 g Krabben aus der Dose
Ergänzung für jeweils 4 Portionen
125 ml Sahne
2 Eigelbe
1 Msp. Knoblauchpulver
1 gestrichener TL Rosenpaprikapulver
100 g geriebener Parmesankäse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und 3 Minuten im Wasser liegenlassen. Die locker au[gesprungene Haut abziehen, die Tomaten halbieren und die Kerne entfernen. Die Tomatenhälften in kleine Stücke schneiden.

2

Das Fett in einem genügend großen Topf schmelzen lassen, das Mehl hinein stäuben und unter Rühren einige Minuten anrösten. Die Tomatenstücke mit dem Tomatensaft nach und nach in die Mehlschwitze geben und mit der Fleischbrühe ablöschen.

3

Die Tomatenbrühe mit dem Salz und dem Zucker abschmecken und die Krabben zugeben. Die Suppe öfter umrühren und bei milder Hitze 12 Minuten leicht kochen lassen. Die Menge halbieren.

4

Für die Hälfte der Suppe die Sahne mit den Eigelben, dem Knoblauchpulver und dem Rosenpaprikapulver verrühren. Einige Löffel der warmen Tomatensuppe in die Sahne-Ei-Mischung geben, die Suppe vom Herd nehmen und die Mischung unterrühren. Die Suppe in Teller verteilen und mit dem Parmesankäse bestreuen.

5

Die andere Hälfte der Tomatensuppe abkühlen lassen, in Dosen verpacken, beschriften und einfrieren. Lagerzeit: nicht länger als 6- 8 Monate.

6

Die gefrorene Tomatensuppe mit wenig Wasser erwärmen. Dann ebenfalls mit Sahne, Eigelben, Knoblauchpulver und Rosenpaprika legieren und mit geriebenem Parmesankäse bestreut servieren.