Topfen-Fingernudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Topfen-FingernudelnDurchschnittliche Bewertung: 4.31519

Topfen-Fingernudeln

Topfen-Fingernudeln
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
1 TL Kümmelsamen
120 g Magerquark (Topfen)
3 EL braune Butter
1 Eigelb
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Jetzt kaufen!100 g Speisestärke
40 g Hartweizengrieß oder Weichweizengrieß
Mehl für die Arbeitsfläche
2 EL Öl
2 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln waschen und in reichlich Salzwasser mit dem Kümmel weich kochen. Die Kartoffeln abgießen, möglichst heiß pellen, durch die Kartoffelpresse drücken und auf einem Backblech abkühlen lassen. Den Speisequark auf ein nasses Küchentuch geben.

Die Tuchecken über dem Quark zusammenfassen und die Flüssigkeit kräftig ausdrücken, sodass 60 bis 70 g Quark übrig bleiben.

2

Von den durchgepressten Kartoffeln 375 g abwiegen, mit der braunen Butter, dem Eigelb und dem Quark vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Speisestärke und den Grieß dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.

3

Den Teig dritteln und jedes Teigstück auf der Arbeitsfläche mit etwas Mehl zu einer Rolle von etwa 1 1/2 cm Durchmesser formen. Die Rollen in etwa 2 cm breite Stücke schneiden und diese mit leicht bemehlten Händen zu etwa 7 cm langen Rollen formen, deren Enden spitz zulaufen. Bis zur Weiterverwendung auf ein leicht mit Mehl bestäubtes Backblech legen und mit einem Küchentuch abdecken.

4

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fingernudeln darin bei milder Hitze rundherum goldbraun braten. Die Butter dazugeben und die Fingernudeln darin wenden. Gegebenenfalls nochmals salzen.