Topfenpalatschinken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
TopfenpalatschinkenDurchschnittliche Bewertung: 41519

Topfenpalatschinken

mit Orangenaroma

Topfenpalatschinken
30 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
125 Gramm Mehl
3 Eier (Größe M)
Salz
1 Orange
250 g Quark
1 Tasse Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
3 EL Orangensaft
1 Bio- Zitrone
3 EL neutrales Pflanzenöl z.B. Rapsöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit der Milch zu einem flüssigen Teig rühren, nach und nach die Eier und 1 Prise Salz daruntermischen - mit einer Gabel gelingt dies, ohne dass sich Klumpen bilden.

2

Dann die Orangenschale fein abraspeln und die Schalen darunterziehen. Den Teig vor dem Backen etwa eine halbe Stunde zugedeckt im Schatten ruhen lassen.

3

Den Quark mit Zucker, Zitronen- und Orangensaft und dem Abrieb einer Zitronenschale mischen.

4

Die Pfanne mit Öl ausreiben und erhitzen. Aus dem Teig auf mittlerer Flamme acht dünne Pfannkuchen backen. Die Quarkmasse gleichmäßig auf den Pfannenkuchen verteilen und diese vorsichtig aufrollen.

Zusätzlicher Tipp

Aufgepasst: Wichtig ist die Einhaltung der Reihenfolge: Zuerst Mehl und Milch verrühren. Verquirlt man zuerst Milch und Eier und gibt erst dann das Mehl dazu, wird die Masse klumpig!

Variationen: Mozzarella: 3-4 in feine Streifen geschnittene Scheiben Mozzarella auf den soeben in die Pfanne gegossenen Pfannenkuchen geben und mitbraten - schmeckt nussig-fein. Tortenglück im Caravan: Topfenpalatschinken, lagenweise mit Schlagrahm oder Quark übereinandergeschichtet und mit frischen Beeren garniert. Duftblattgeranien: Die in tausendundein verschiedenen Aromen duftenden Blätter sind kulinarisch auf dem Vormarsch (siehe Duftpelargonie, Seite 136): 2-3 klein geschnittene Blätter zur Quarkfüllung und/oder in den Teig geben.