Tortelett mit schwarzen Beeren Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tortelett mit schwarzen BeerenDurchschnittliche Bewertung: 3.81529

Tortelett mit schwarzen Beeren

Rezept: Tortelett mit schwarzen Beeren
40 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Törtchen, á 6 cm Durchmesser
Für den Teig
250 g Mehl
60 g Zucker
1 Prise Salz
125 g Butter
1 Ei
Butter für die Förmchen
Für den Belag
200 g Naturjoghurt
200 g Magerquark
2 EL flüssiger Honig
1 EL Zitronensaft
Jetzt hier kaufen!½ Vanilleschote
150 ml Schlagsahne mindestens 30% Fettgehalt
200 g Brombeere
200 g Heidelbeere
100 g gehackte Pistazien
Jetzt kaufen!Puderzucker für die Garnitur
Minzeblatt für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Zucker und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben, ca. 1–2 EL lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Anschließend mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Teig in 8 Portionen teilen. Jede Teigportion kurz durchkneten und ein gebuttertes Tartelettförmchen damit auskleiden. Jeweils mit Backpapier abdecken, Hülsenfrüchte darauf verteilen und die Tarteletts im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen. Die Hülsenfrüchte und das Papier entfernen, die Tarteletts ca. 5 Minuten in den Förmchen stehen lassen, anschließend vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
2
Für den Belag den Joghurt mit dem Quark, Honig, Zitronensaft und dem ausgeschabtem Vanillemark glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Beeren waschen, verlesen und trocken tupfen. Die Creme in die Törtchen füllen und die Beeren darauf verteilen. Pistazien darüber streuen und mit Puderzucker bestaubt und mit Minze garniert servieren.