Tortellini-Pilz-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tortellini-Pilz-GratinDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Tortellini-Pilz-Gratin

Tortellini-Pilz-Gratin
1 Std.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für die Tortellini
400 g Mehl
Salz
4 Eier
1 EL Öl
100 g gehackter Tiefkühlspinat
250 g Ricotta
50 g geriebener Parmesan
1 Eigelb
Salz
Pfeffer
Eiweiß zum Bestreichen
Außerdem
150 g Champignons
4 Tomaten
400 ml Schlagsahne
100 g geriebener Käse (z.B. Emmentaler, Parmesan)
3 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Basilikumblatt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Mehl mit Salz auf die Arbeitsfläche geben, eine Vertiefung drücken und Eier, Öl und 3 EL kaltes Wasser hineingeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in ein feuchtes Küchentuch wickeln. 30 Minuten ruhen lassen.
2
Für die Füllung Spinat auftauen lassen, ausdrücken und fein hacken. Ricotta durch ein Sieb streichen, mit Spinat, Parmesan und Eigelb mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3
Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, Kreise von 6 cm Durchmesser ausstechen. Je eine haselnussgroße Portion Füllung in die Mitte setzen, Ränder mit verschlagenem Eiweiß bepinseln und fest zusammendrücken. Den Rand 2 mm hochklappen und den Teigling rund formen. Spitzen aufeinander legen und zusammendrücken.
4
Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und Tortellini portionsweise ca. 4-5 Minuten simmern lassen.
5
Abschrecken und abtropfen lassen.
6
Champignons putzen und klein schneiden.
7
Tomaten heiß überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln.
8
Sahne mit der Hälfte vom Käse und den Eiern verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
9
Tortellini in eine Auflaufform schichten und mit etwas Käse-Sahne übergießen. Mit einigen Pilzen und Tomaten bestreuen. So fortfahren bis alle Zutaten eingeschichtet sind und zum Schluss mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 30 Min. überbacken. Mit Basilikum bestreut servieren.