Tortelloni Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
TortelloniDurchschnittliche Bewertung: 4.11522

Tortelloni

mit Kartoffel-Speck-Füllung

Tortelloni
425
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für den Nudelteig:
350 g Hartweizenmehl (aus dem italienischen Lebensmitteladen, ersatzweise Mehl Type 405)+ Mehl zum Arbeiten
2 Eier (Größe M)
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Salz
Für die Füllung:
400 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
150 g Pancetta (geräucherter gewürzter Bauchspeck)
2 Knoblauchzehen
6 Salbeiblätter
2 Zweige Thymian
1 Hand voll Rucola
1 EL Butter
1 Ei (Größe M)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Füllung die Kartoffeln in der Schale in Wasser in etwa 20 Min. weich kochen, abgießen und ausdampfen lassen.

Für den Nudelteig Mehl mit Eiern. 80 ml Wasser, Olivenöl und 1 TL Salz in eine Schüssel füllen und zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in ein Küchentuch hüllen und bei Zimmertemperatur gut 30 Min. ruhen lassen.

2

Inzwischen die Pancetta in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Die Kräuter waschen und trockenschütteln, den Salbei fein hacken.

Die Thymianblättchen von den Zweigen streifen und mit dem Salbei mischen. Den Rucola etwas grober hacken.

3

Die Butter in einem Topf zerlassen, Pancetta mit Knoblauch, Salbei und Thymian darin bei mittlerer Hitze unter Rühren braten, bis der Speck glasig wird. Rucola untermischen und nur zusammenfallen lassen.

Die Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die Pancetta-Mischung mit dem Ei untermengen. Die Füllung mit Salz (vorsichtig, weil die Pancetta schon gut salzig ist), Pfeffer und Muskat abschmecken.

4

Den Teig portionsweise mit dem Nudelholz auf der bemehlten Arbeitsfläche oder in der Nudelmaschine so dünn wie möglich ausrollen.

Aus den Teigplatten Kreise (etwa 8 cm Durchmesser) ausstechen oder -schneiden. Dazu am besten ein Glas nehmen, auf die Teigplatte legen und rundherum ausschneiden.

Oder einen Kreisausstecher in den Teig drücken. Jeweils 1 gehäuften TL Füllung auf jeden Teigkreis geben.

5

Die Kreise zu Halbmonden zusammenklappen, die Ränder gut andrücken. Die Teigtaschen an den belden spitzen Enden anfassen und vorsichtig etwas in die Länge ziehen. Die beiden Enden über einem Daumen zusammenlegen, gut zusammendrücken. Die Tortelloni auf einem bemehlten Küchentuch 1-2 Std. ruhen lassen.

6

Dann die Steinpilze trocken mit Küchenpapier sauber abreiben und die schlechte Stellen mit einem kleinen Messer wegschneiden. Pilze je nach Größe halbieren, vierteln oder in nicht zu dünne Scheiben schneiden.

Die Salbeiblättchen waschen und trockenschütteln.

7

Für die Tortelloni In einem großen Topf gut 4 L Wasser zum Kochen bringen, salzen. Tortelloni darin etwa 4 Min. kochen lassen.

Inzwischen in einer Pfanne 3 EL Butter schmelzen. Die Steinpilze darin mit dem Salbei etwa 5 Min. braten. Die übrige Butter untermischen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tortelloni in ein Sieb abgießen und aufvorgewärmte Teller verteilen.

Die Pilze mit Salbei und Butter darüber verteilen, gleich servieren.