Toskanischer Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Toskanischer ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41523

Toskanischer Apfelkuchen

mit Pinienkernen

Rezept: Toskanischer Apfelkuchen
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 14 Stücke
Butter für die Form
1 unbehandelte Zitrone
800 g mürbe säuerliche Äpfel (z.B. Boskop, Cox Orange)
3 Eier (Größe M)
200 g Zucker
200 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
Salz
100 g flüssige Butter
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
2 EL Pinienkerne
1 ½ EL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eine Springform (28 cm Durchmesser) mit Butter einfetten. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Äpfel vierteln, schälen und entkernen. Die Viertel in Würfel schneiden und mit 2 EL Zitronensaft mischen. Den Backofen auf 180°C vorheizen.

2

Die Eier und den Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig schlagen. Die Zitronenschale und den restlichen Zitronensaft unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Die Mehlmischung und die Butter abwechselnd rasch unter die Eiercreme rühren. Zum Schluss das Olivenöl unterrühren.

3

Den Teig in der Form verteilen. Die Äpfel daraufgeben und leicht eindrücken. Mit Pinienkernen und Zucker bestreuen. Den Kuchen im Ofen auf der mittleren Schiene 35 bis 45 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen, herausnehmen und lauwarm oder kalt servieren. Nach Belieben mit glatt gerührtem Mascarpone servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers marianne_kurz
Super lecker und schnell zubereitet . Ich habe 1kg Äpfel genommen und etwas weniger Zucker.