Traditionelle Apple Pie mit Cheddarkruste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Traditionelle Apple Pie mit CheddarkrusteDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Traditionelle Apple Pie mit Cheddarkruste

Rezept: Traditionelle Apple Pie mit Cheddarkruste
30 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Für den Teig
225 g Mehl plus etwas mehr zum Ausrollen
1 Prise Salz
50 g weiche Butter
50 g Margarine
75 g milder Gouda grob gerieben
Für die Füllung:
900 g Granny-Smith- Äpfel
900 g Cox-Orange- Äpfel
1 EL Hartweizengrieß
75 g Zucker
1 großes Ei , verquirlt (zum Bestreichen)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst den Teig zubereiten. Dazu das Mehl mit dem Salz in eine große Schüssel sieben, dabei das Sieb hochhalten, damit möglichst viel Luft unter das Mehl gelangt. Dann die Butter und die Margarine in kleinen Stücken zugeben und mit den Fingerspitzen in das Mehl reiben, bis eine krümelige Masse entsteht. Den geriebenen Käse und etwa 3 Esslöffel Wasser zugeben und alle Zutaten rasch zu einem weichen Teig kneten, der sich vollständig vom Schüsselrand löst. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen oder in einen Gefrierbeutel geben und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Inzwischen beide Apfelsorten schälen, vierteln und die Kerngehäuse herausschneiden. Die Apfelstücke in sehr dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und vermischen. Den Ofen auf 220°C vorheizen. Als Nächstes etwas weniger als die Hälfte des Teiges auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einer möglichst dünnen runden Teigplatte mit etwa 30 cm Durchmesser ausrollen.

3

Damit den Boden und die Ränder der Form auskleiden. Überstehenden Teig abschneiden und die Teigabschnitte zu dem übrigen Teig geben. Den Grieß auf den Teigboden streuen und die geschnittenen Äpfel gleichmäßig in die Form schichten, dabei die Äpfel leicht festdrücken. Zwischen die Schichten stets etwas Zucker und Nelken streuen. Schließlich die Fülle nochmals festdrücken.

4

Den übrigen Teig wieder sehr dünn zu einer runden Teigplatte mit 40 cm Durchmesser ausrollen. Den Rand des Teigbodens mit etwas Ei bestreichen und die zweite Teigplatte auf dem Nudelholz einrollen und genau über der Form abrollen. Die Ränder beider Teigschichten zusammendrücken und die Apple Pie dicht verschließen. Überstehende Teigstücke abschneiden und die Abschnitte zusammenschlagen und für die Blätterdekoration erneut ausrollen.

5

Blätterförmige Teigstücke aus dem Teig schneiden und mit dem Rücken eines Messers Blattrippen in den Teigblättern nachahmen. In der Mitte der Pie ein Loch von der Größe einer 1-Euro-Münze schneiden, so kann der Dampf beim Backen entweichen. Die Teigblätter über dem Loch rundherum anordnen.

6

Schließlich den Teig mit verquirltem Ei bestreichen. Die Pie auf das Backblech legen und auf der oberen Einschubleiste des vorgeheizten Ofens 10 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 190°C zurück schalten und die Apple Pie in weiteren 45 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren mindestens 20 Minuten stehen lassen

Zusätzlicher Tipp

Außerdem brauchen Sie eine gewellte Pie- oder Tarteform (23 cm Durchmesser und 3 cm hoch) und ein Backblech.