Trauben-Küchlein aus Hefeteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Trauben-Küchlein aus HefeteigDurchschnittliche Bewertung: 3.81517

Trauben-Küchlein aus Hefeteig

Trauben-Küchlein aus Hefeteig
30 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Stück Teigfladen
1 Würfel frische Hefe 42 g
80 g Zucker
200 ml lauwarme Milch
500 g Mehl
1 Prise Salz
2 Eier
80 g weiche Butter
250 g gelbe kernlose Weintrauben
250 g blaue kernlose Weintrauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hefe zerbröseln und mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Das Mehl mit dem Salz mischen, in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefemilch hineingießen. Mit etwas Mehl bedecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Danach die Eier und die Butter zufügen und mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

2

Falls der Teig noch zu klebrig sein sollte einfach etwas mehr Mehl zufügen. Den Teig erneut 45 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180°C ober-und Unterhitze vorheizen. Inzwischen die Weintrauben waschen und die Hälfte der Beeren halbieren. Den Teig auf einer bemehlten noch einmal durchkneten, in 4 gleichgroße Portionen teilen und diese zu runden Fladen ausrollen.

3

Je 2 Fladen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen, mit den Trauben belegen, mit Zimt und Zucker bestreuen und die mit je einem Teigkreis bedecken und die Ränder fest verschließen. Mit den übrigen Trauben belegen und im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.