Trauben-Quarktorte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Trauben-QuarktorteDurchschnittliche Bewertung: 3.71516

Trauben-Quarktorte

Rezept: Trauben-Quarktorte
7 h.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (16 Bewertungen)

Zutaten

für
1 Springform 26 cm ⌀
Für den Teig
150 g Mehl
75 g kalte Butter
1 EL Zucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
Für den Quark
150 g Quark
Hier kaufen!2 Blätter Gelatine
Jetzt kaufen!1 EL Puderzucker
Für das Weingelee
0,7 l trockener Weißwein
Saft einer Zitronen
150 g Zucker
Hier kaufen!13 Blätter weiße Gelatine
700 g Weintrauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Mehl, Butter in Stückchen, Zucker, Salz und Eigelb mit 1 EL Wasser rasch zu einem Mürbeteig verkneten, zur Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
2
Dann den Teig ausrollen und den Boden der gefetteten Springform damit auskleiden. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 20 Min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
3
Für den Quark die 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark mit Puderzucker glatt rühren. Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen und mit dem Quark verrühren. Den Quark dann auf den Teigboden geben, glatt streichen und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen und erstarren lassen.
4
Restliche Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Weintrauben waschen, putzen verlesen und trocken tupfen.
5
Wein, Zitronensaft und Zucker in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und abkühlen lassen. Die Weintrauben auf dem Boden verteilen und mit der Weingelatine auffüllen. Im Kühlschrank in 3 - 4 Std. erstarren lassen.