Traubenquiche mit Joghurt Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Traubenquiche mit JoghurtDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Traubenquiche mit Joghurt

Traubenquiche mit Joghurt
400
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Gemüsezwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
170 g Yufkateigblatt oder Filoteigblätter (ersatzweise auch Blätterteig)
150 g blaue Traube ohne Kerne
4 Eier
100 g milder Feta
150 g griechischer Joghurt
2 TL Honig
Salz
Chiliflocken
frischer Thymian
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 180°C vorheizen. Die Zwiebeln schälen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden, in 2 EL Öl glasig dünsten.

2

Eine Tarte- oder Quicheform mit Öl ausfetten und mit den dünnen Teigblättern ein- bis zweimal auslegen, Teig am Rand überlappen lassen. Jede Lage mit Öl einpinseln(oder Mineralwasser). Gedünstete Zwiebeln und halbierte Trauben darauf verteilen.

3

Eier, Feta, Joghurt, Honig und Gewürze verquirlen, abschmecken, über die Zwiebeln und Trauben gießen. Überhängende Teiglappen am Rand darüberrollen, wieder mit Öl bepinseln. Die Quiche 25 bis 35 Minuten backen. Thymianblättchen oder ganze Thymianzweige auf der Quiche verteilen.

Zusätzlicher Tipp

  • Yufka- oder Filoteig ist ein blättrig-luftiger Teig, sehr ähnlich dem Blätterteig. Doch dieser Teig wird, anders als der Blätterteig fast ohne Fett hergestellt. Das macht ihn zunächst sehr kalorienarm, was aber wieder ausgeglichen wird, wenn Sie ihn bei der Verarbeitung mit Fett auspinseln. Wir haben es ausprobiert, ihn stattdessen nur mit Mineralwasser zu bestreichen, und erhielten auch so einen luftiglockeren, knusprigen Teig.
  • Yufkateig erhalten Sie in türkischen und griechischen Geschäften und in großen Supermärkten. Meist werden 1-Kilo-Packungen (mehrere sehr dünn ausgerollte Teigplatten) eingeschweißt verkauft. Zu Hause muss er gekühlt aufbewahrt und innerhalb einer Woche verbraucht oder eingefroren werden.
  • Variationen: Anstelle von Feta, Trauben und Honig schmeckt auch die Kombination von mildem Gorgonzola, Birnenspalten und Birnendicksaft sehr gut.