Trevisano-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Trevisano-SalatDurchschnittliche Bewertung: 5151

Trevisano-Salat

mit Fourme d'Ambert und Wacholdervinaigrette

Trevisano-Salat
15 min.
Zubereitung
3 d. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Zubereitungsschritte

1
Für die eingelegten Kornelkirschen die Kirschen waschen, trocknen und jede Kirsche mit einem Spießchen mehrmals einstechen. Die Orange waschen, trocken reiben und etwas Schale dünn abschneiden. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Das Wasser mit dem Essig, Honig und Salz aufkochen lassen. Die Kornelkirschen dazugeben und bei mittlerer Hitze 3 Min. mitkochen lassen.
2
Ein ausreichend großes Schraubglas (ca. 450-500 ml Inhalt) in kochendem Wasser steril isieren. Die heißen Kirschen mit Flüssigkeit einfü llen. Nelken, Lorbeerblätter, Senfkörner Ingwer und Orangenschale dazugeben und das Glas fest verschließen. Die Kornelkirschen bis zum Gebrauch mindestens 3 Tage durchziehen lassen. Ungeöffnet halten sie sich mehrere Monate.
3
Für die Vinaigrette den Knoblauch schälen. Zusammen mit Wacholderbeeren, Salz und Pfeffer im Mörser zerstoßen. Essig und Honig verrühren, die zerdrückte Wacholderbeeren-Knoblauch-Mischung dazugeben und mit dem Olivenöl verrühren.
4
Den Radicchio di Treviso waschen, putzen, trocken tupfen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Mit der Vinaigrette locker mischen und anrichten. Den Fourme d'Ambert zerbröckeln und über den Salat streuen. Die Kornelkirschen abgießen und jeweils 1 EL über den Salat geben.

Zusätzlicher Tipp

3 Tage ziehen lassen