Trüffel-Terrine mit Lauch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Trüffel-Terrine mit LauchDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Trüffel-Terrine mit Lauch

und Sprossen

Rezept: Trüffel-Terrine mit Lauch
1 Std. 15 min.
Zubereitung
3 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für die Terrine
1 kg Lauch
Hier kaufen!7 Blätter Gelatine
1 l Gemüsebrühe
3 EL Trüffelsaft
1 EL Aceto balsamico
Salz
weißer Pfeffer
50 g schwarze Perigord- Trüffel
Für die Vinaigrette
1 Msp. Senf
4 EL Aceto balsamico
2 EL Gemüsebrühe
1 EL reduzierter Portwein
1 EL reduzierter Madeira
Salz
weißer Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
Bei Amazon kaufen5 EL Rapsöl
30 g Butter
200 g Linsensprosse
100 ml Gemüsebrühe
Zum Garnieren
1 Karotte zuM Anrichten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Vom Lauch die dunkelgrünen Teile abschneiden, 200 g davon waschen und in grobe Ringe schneiden. Die Gelatine in Wasser einweichen. In einem Topf 1/2 I Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Die Lauchringe darin in 2- 3 Minuten bei starker Hitze weich kochen. Den Lauch mit der Brühe pürieren, durch ein Sieb in eine Cromarganschüssel passieren. Die ausgedrückte Gelatine in dem Lauchfond auflösen. Mit dem Trüffelsaft, dem Aceto balsamico, Salz und Pfeffer würzen. Das Gelee auf Eis kaltrühren, aber nicht fest werden lassen.

2

In einem Topf 1 I Gemüsebrühe aufkochen und die hellen Lauchstücke im Ganzen darin bei mittlerer Hitze in etwa 5 Minuten bißfest kochen. Die Lauchstangen aus der Brühe heben und kurz in Eiswasser legen. Das Wasser abgießen und den Lauch zum Abtropfen auf Küchenkrepp legen. Den Lauch in etwa 10 Minuten im Kühlschrank erkalten lassen. Die schwarze Trüffel unter fließendem Wasser abbürsten, dann trockentupfen und in 1 1/2 mm dünne Scheiben schneiden.

3

Den Boden der Terrinenform etwa 3 mm dick mit dem noch flüssigen Gelee ausgießen und etwa 5 Minuten in den Kühlschrank stellen . Das erste Drittel der Lauchstangen und der Trüffelscheiben jeweils in wenig flüssiges Gelee tauchen und abwechselnd in die Form schichten. Dabei rundherum einen etwa 3 mm großen Freiraum lassen. Wenn das erste Drttel eingefüllt ist, den Freiraum mit Gelee ausgießen. Die Terrine wieder etwa 5 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dann das zweite und anschließend das letzte Drttel der Lauchstangen und Trüffelscheiben wie beschrieben in die Form schichten. Zum Schluß eine dünne Geleeschicht aufstreichen. Die Terrine für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4

Für die Vinaigrette den Senf, die beiden Essigsorten, die 2 Eßlöffel Gemüsebrühe, den Portwein und den Madeira mit Salz und Pfeffer gut verrühren. Das Öl unterschlagen. In einer Sauteuse die Butter aufschäumen. Die Sprossen mit den 100 ml Brühe dazugeben und in etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze bißfest garen. Die Sprossen in einem Sieb kalt überspülen und abtropfen lassen. Dann unter die Vinaigrette mischen. Die Terrinenform kurz in heißes Wasser tauchen. Die Terrine stürzen und mit dem Elektromesser in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Etwas Vinaigrette auf Teller verteilen. Die Scheiben darauf legen, mit Möhrenstreifen garnieren.

Schlagwörter