Truthahn, gefüllt Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Truthahn, gefülltDurchschnittliche Bewertung: 5151

Truthahn, gefüllt

Truthahn, gefüllt
30 min.
Zubereitung
3 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Zutaten

für 8 Portionen
1 bratfertiger Truthahn
100 g durchwachsener Speck
250 g Kastanie (aus der Dose)
1 EL Sultaninen
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL gehobelte Mandeln
1 Ei
Curry
Salz
Pfeffer
1 Zitrone
Öl
Butter
1 Glas Weißwein
125 ml saure Sahne
250 g Kalbsbratwurstmasse (vom Fleischer)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fülle: Kastanien, gut abgetropft, mit der Gabel zerdrücken, mit der Bratwurstmasse vermengen, Mandeln, Sultaninen und Ei dazurühren, mit Zitronensaft und geriebener Zitronenschale verrühren, mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und abschmecken. Truthahn (nach Vorschrift auftauen lassen) innen und außen mit kaltem Wasser abspülen, abtrocknen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Füllfarce locker einfüllen. Bauch und Halsöffnung zunähen. Flügel und Keulen mit Bindfaden am Rumpf festbinden. Mit Salz und Pfeffer außen einreiben, Brust und Keulen mit Speckscheiben umbinden. Das Tier auf den Spieß stecken und während des Bratens ständig drehen und mit flüssiger Butter bzw. mit abtropfendem Eigenfett bestreichen. Gegen Ende der Garzeit zum Bratfett etwas Weißwein geben und damit das Tier begießen. In den letzten Minuten die Speckscheiben entfernen, damit das Tier auch darunter noch Farbe nehmen kann. Zum Schluß den Bratensaft mit etwas saurer Sahne eindicken. Den Fond extra servieren.

Beilagen: Ananasscheiben, am Spieß gegrillt, Gemüseplatte, Kartoffelkroketten.