Türkisches Bohnengericht Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Türkisches BohnengerichtDurchschnittliche Bewertung: 41531

Türkisches Bohnengericht

Rezept: Türkisches Bohnengericht
25 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (31 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die dicken Bohnen verlesen, waschen, gut abtropfen lassen. Die Gemüsezwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und mit Salz zerreiben.

2

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Knoblauchzehen darin anschwitzen. Die Zwiebeln dazugeben und kurz mitschwitzen. Die dicken Bohnen unterrühren, mit der Gemüsebrühe auffüllen. Das Lorbeerblatt und die Kräuterzweige unterrühren und das Gericht mit Meersalz, Pfeffer und Honig würzen.

3

Die Bohnen bei mäßiger Hitze 30 bis 35 Minuten köcheln lassen. Anschließend das Lorbeerblatt und die Kräuterzweige herausnehmen. die Bohnen gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Die Bohnen nochmals kräftig mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und etwas Olivenöl darüberträufeln.

4

Die Zitrone so schälen, daß auch die weiße Innenhaut entfernt wird. Anschließend in feine Würfel schneiden. Mit den Oliven und der fein gehackten Petersilie unter die Bohnen ziehen. Das Gericht noch warm servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Super leckeres Gericht, vorallem wenn man es für mehrere Stunden durchziehen lässt. Einfach lecker, guten Appetit...