Tunesische Tajine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tunesische TajineDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Tunesische Tajine

mit Datteltomaten-Couscous-Salat

Tunesische Tajine
1 Std. 5 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Tajine:
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
250 g Blattspinat
Salz
80 g Toastbrot (in Würfeln)
100 ml Milch
Zwiebel
1 rote Paprikaschote (250 g)
2 Eier
2 TL scharfer Senf
3 gehäufte TL Tabil
abgeriebene Schale von 0,5 unbehandelten Zitronen
1 Msp. abgeriebene unbehandelte Orangenschale
150 g Lammhack
300 g Rinderhackfleisch
2 geriebene Knoblauchzehen
1 EL gehackte Kapern
2 EL Petersilie (frisch geschnitten)
1 TL Öl
Für den Salat:
200 g Datteltomate (wahlweise Cocktailtomaten)
1 Frühlingszwiebel
5 Minzeblätter
2 EL gegarter Couscous mit Couscousgewürz
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL mildes Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Tajine den Backofen auf 175°C vorheizen. Eine Auflaufform mit 1 EL Olivenöl einfetten. Den Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern, dann grobe Stiele entfernen und in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Anschließend in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mit den Händen das übrige Wasser gut ausdrücken und den Spinat klein schneiden.

2

Die Toastbrotwürfel in einer Schüssel mit Milch mischen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Paprikaschote längs halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Dann das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Paprikawürfel darin bei milder Hitze andünsten. Eier, Senf, Salz, Tabil,
Zitronen- und Orangenschale verquirlen und zum Toastbrot geben. Beide Hackfleischsorten, Spinat, Zwiebel, Paprika, Knoblauch, Kapern und Petersilie ebenfalls zum Brot geben und alles zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.

3

Nun mit angefeuchteten Händen ein kleines Probepflanzerl formen. Dafür das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Probepflanzerl darin rundum braten. Probieren und, falls nötig, die Hackmasse nochmals etwas nachwürzen. Die Masse mit angefeuchteten Händen gleichmäßig in der Auflaufform verteilen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 35 Minuten backen. 

4

Für den Salat die Datteltomaten waschen und längs halbieren. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Minzeblätter waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Dann die Datteltomaten mit Frühlingszwiebel, Minze, Couscous, Essig und Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze 15 Minuten ziehen lassen und, falls nötig, noch etwas nachwürzen.

5

Die Tajine aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden und mit dem Datteltomaten-Couscous-Salat auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Auch wenn der Name der gleiche ist, mit den berühmten marokkanischen
Schmorgerichten, die in den charakteristischen Tontöpfen mit den kegelförmigen Deckeln zubereitet werden, hat die tunesische Tajine nichts zu tun. Sie ist vielmehr ein herzhaftes, fast pastetenartiges Gericht, das wie ein Auflauf im Ofen gebacken wird.