Tunesischer Auberginen-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tunesischer Auberginen-SalatDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Tunesischer Auberginen-Salat

Rezept: Tunesischer Auberginen-Salat
5 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
700 g Aubergine , in 1 cm große Würfel
1 EL Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl , plus etwas mehr zum Einfetten
Kreuzkümmel online bestellen1 TL Kreuzkümmel ganz
1 TL Piment- Beeren
1 große Zwiebel (ca. 275 g), geschält und fein gehackt
1 große rote Chilischote , entkernt und fein gehackt
4 Knoblauchzehen geschält und fein gehackt
Koriander jetzt bei Amazon kaufen2 EL gehackter frischer Koriander
2 EL gehackte frische Minze
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zum Servieren:
4 EL Joghurt (1,5 % Fett)
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 EL gehackter frischer Koriander
1 EL gehackte frische Minze
8 Vollkorn-Pitas
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Mit der Zubereitung dieses Gerichts muss einen Tag vor dem Verzehr begonnen werden. Zunächst die Auberginen salzen und abtropfen lassen: In ein großes Küchensieb geben und dabei mit dem Salz bestreuen, dann mit einem Teller abdecken und mit einigen Gewichten einer Waage oder einem ähnlich schweren Objekt beschweren.
2
Das Sieb auf einen Teller stellen und die Auberginen 1 Stunde abtropfen lassen. Nach 30 Minuten den Ofen auf 230 ° C vorheizen.
3
Inzwischen dieTomaten häuten. Dazu mit kochendem Wasser übergießen und nach exakt 1 Minute abgießen (bei kleinen Tomaten nach 15 bis 30 Sekunden). Die Haut entfernen (Hände mit einem Tuch schützen, falls dieTomatenzu heiß sind), halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf das kleinere, leicht geölte Backblech setzen Die Tomaten ebenfalls mit etwas Öl bestreichen und beiseite stellen.
4
Kreuzkümmel und Pimentbeeren in eine Pfanne oder einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Hitze 1 - 2 Minuten unter ständigem Rühren und Rütteln ohne Öl rösten, bis sie braun werden und zu springen beginnen. In einen Mörser geben und zu Pulver zerstoßen.
5
Wenn die Auberginen fertig sind, den überschüssigen Saft auspressen, Auberginen mit einem sauberen Geschirrtuch abtrocknen und in eine Schüssel geben. 1 ElL Öl zufügen und wenden, bis sie gut benetzt sind.
6
Danach auf dem größeren Backblech ausbreiten und beide Bleche in den Ofen schieben, die Auberginen auf die oberste Einschubleiste, die Tomaten auf die darunter. Nach 25 Minuten sollten die Auberginen an den Rändern goldbraun und die Tomaten weich sein. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und die Tomaten nach dem Abkühlen in kleine Stücke hacken.
7
Währenddessen weitere 2 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer bis starker Hitze erwärmen und die Zwiebeln ca. 5 Minuten weich und hellgolden braten, dann Chilischote und Knoblauch zufügen und 1 Minute weitergaren. Gehackte Tomaten, Auberginen und zerstoßene Gewürze zugeben, gut umrühren, Kräuter zufügen und kräftig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
8
Unter Rühren zum Kochen bringen, die Pfanne vom Herd nehmen und die Mischung in eine Servierschüssel füllen. Zugedeckt 24 Stunden oder, falls möglich, länger im Kühlschrank ruhen lassen.
9

Den Salat bei Zimmertemperatur mit Olivenöl beträufelt servieren. Auf jede Portion etwa 1 Esslöffel Joghurt löffeln, mit frischen Kräutern bestreuen und mit dem warmen Pita-Brot servieren