Türkise Cupcakes Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Türkise CupcakesDurchschnittliche Bewertung: 41530

Türkise Cupcakes

Rezept: Türkise Cupcakes
1 Std. 30 min.
Zubereitung
4 h. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Schokolade mit einem Messer in kleine Stücke hacken, mit der Butter in einem kleinen Topf mischen und gemeinsam bei kleiner Hitze schmelzen. Milch, Ei, saure Sahne und Zucker mit dem Handrührgerät verquirlen. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Kakao und Salz in einer Schüssel gut vermischen. Milchmischung und Schokobutter zugeben und mit einem Kochlöffel zu einer homogenen Masse verrühren. Die Vertiefungen des Muffinblechs mit den Papier- Muffinförmchen auslegen. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Die Muffins auf der mittleren Schiene ca. 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Anschließend 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

2

Für die Garnitur die Marzipanrohmasse mit 200 g Puderzucker verkneten und soviel Speisefarbe unterkneten, bis der gewünschte Farbton erreicht ist.

3

Für die Rosen jeweils eine 1-2 cm dicke Kugel aus Marzipan drehen und diese auf einer Seite mit den Fingern spitz formen, sodass die Form in etwa tropfenartig ist. Pro Rose 3-4 Blütenblätter vorbereiten: Dazu jeweils eine 1-2 cm dicke Kugel aus Marzipan rollen und diese auf wenig Puderzucker möglichst dünn kreisförmig ausrollen. Das tropfenförmige Marzipanteil mit der Spitze nach oben festhalten und ein Marzipanblatt so darum herum legen, dass der Blattrand mindestens auf Höhe der Tropfenspitze liegt. Das Blatt locker anlegen und nur am unteren Rand gegen den Marzipantropfen drücken. Sollte das Blatt zu groß sein, überstehendes Marzipan an der Basis der Blüte einfach abschneiden. Die weiteren Blätter ebenfalls auf diese Art anlegen, dabei leicht überlappend arbeiten und die oberen Blütenblattränder mit den Fingerspitzen leicht nach außen umlegen, sodass es wie ein eingerollter Blattrand aussieht. Auf diese Art sechs Rosen formen.

4

Das restliche Marzipan auf wenig Puderzucker ca. 5 mm dick ausrollen und 12 Kreise (jeweils ca. 10-12 cm Ø) ausstechen. Dir Muffins oben und am oberen Rand dünn mit Johannisbeergelee bestreichen und je einen Marzipankreis auflegen, dabei die Ränder an den Seiten der Muffins festdrücken.

5

Den restlichen Puderzucker mit sehr wenig Wasser dickcremig anrühren, in einen kleinen Spitzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und auf sechs Muffins ein strahlenartiges Muster aufspritzen. Auf alle Muffins in die Mitte einen Tupfen Zuckerguss spritzen und die Rosen darauf befestigen. Bei sechs Muffins zwischen die Zuckergussstrahlen die silbernen Zuckerperlen mit Zuckerguss befestigen.

Schlagwörter