Tutti-Frutti-Waffel-Dessert Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Tutti-Frutti-Waffel-DessertDurchschnittliche Bewertung: 3.71526

Tutti-Frutti-Waffel-Dessert

Rezept: Tutti-Frutti-Waffel-Dessert
1 Std.
Zubereitung
5 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Stück
Waffeln
200 g weiche Margarine
150 g Zucker
4 Eier (Größe M)
200 g Mehl
100 g Stärkemehl
2 EL Weinbrand
Tutti-Frutti
250 g gemischte Obst aus der Dose (z.B. Mandarinen, Pfirsiche,Kirschen)
2 Eier (Größe M) getrennt
1 EL Weinbrand
50 g Zucker
1 Paket Vanillezucker
Milch
2 EL Stärkemehl
200 g geschlagene Sahne
Jetzt kaufen!2 EL Mandelblättchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Waffelteig Margarine, Zucker und vier Eier mit dem elektrischen Handrührgerät cremig rühren. Nach und nach Mehl und Stärkemehl unterziehen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Zum Schluss den Weinbrand unterrühren.

2

Die Waffeln im vorgeheiztem, gefettetem Waffeleisen backen und nebeneinander auf ein Kuchengitter legen. Die abgekühlten Waffeln in etwa 2 mal 2 Zentimeter große Stücke schneiden.

3

Für das Tutti-Frutti die Dosenfrüchte in einem Sieb gut abtropfen lassen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Die abgetropften Dosenfrüchte und die Waffelstücke in einer Schüssel locker vermengen, mit Weinbrand beträufeln und portionsweise in Dessertgläser geben.

4

Die Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker in einem Topf mit dem elektrischen Handrührgerät cremig aufschlagen. Milch hinzufügen und unter Rühren erhitzen. Das Stärkemehl mit einigen Esslöffeln Milch aus dem Topf glattrühren und in den Topfinhalt rühren. Nach dem ersten Aufkochen den Topf beiseite ziehen und sofort den Eischnee unterziehen.

5

Die Vanillecreme über die Früchtemischung gießen, sodass sie ganz bedeckt ist. Die Gläser für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren mit Schlagsahne garnieren und mit Mandelblättchen bestreuen. 

Zusätzlicher Tipp

Kinder backen gerne Waffeln selbst, und somit ist dieses Rezept eine ideale Anregung für den Muttertag oder für den Geburtstag von Vater oder Mutter. Falls die Kinder die Waffeln allerdings selbst schlemmen, auf alle Fälle den Weinbrand durch Orangensaft ersetzen. Für dieses leckere Rezept eignen sich Waffelreste hervorragend. Sie können das Tutti-Frutti aber auch zu dem berühmten Sherry Trifle aus England abwandeln. Dazu einfach eincn süßen Cream Sherry statt Weinbrand verwenden.

Schlagwörter