Typischer Pizzaboden Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Typischer PizzabodenDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Typischer Pizzaboden

Typischer Pizzaboden
40 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück (ergibt 4 Böden à 23 cm)
700 g Mehl
Salz
30 g Hefe
Zucker
Mehl zum Bestäuben
Öl zum Einpinseln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl und Salz in eine Schüssel sieben. Frische Hefe mit 150 ml lauwarmem Wasser verrühren und an einem warmen Ort 15 Minuten quellen lassen. Bei Trockenhefe (10 g) Zucker ins Wasser geben und über die Hefe gießen, quellen lassen.

2

Die Hefemischung mit 300 ml lauwarmem Wasser zum Mehl geben.

3

Zu einem Teig vermischen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche verkneten. Dabei den Teig mit dem Handballen ziehen, zusammenkneten und wieder ziehen. In 10 Minuten glatt und geschmeidig kneten.

4

Eine Kugel formen und in einer leicht geölten Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gut aufgehen lassen.

5

Den Teig erneut glatt kneten und in 4 Teile teilen. Jeweils 23 cm Durchschnitt-Kreise ausrollen und auf geölten Backblechen 20 Minuten aufgehen lassen.

6

Mit Öl bestreichen, belegen und bei 220° C (Gas Stufe 7) in 20 Minuten den Teig hellbraun backen.

Zusätzlicher Tipp

Frisch-Backhefe geht auch ohne Zucker auf.

Sie darf nicht direkt mit dem Salz in Berührung kommen.