Überbackene Auberginen mit Hackfüllung und Tomatensoße Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Überbackene Auberginen mit Hackfüllung und TomatensoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Überbackene Auberginen mit Hackfüllung und Tomatensoße

Überbackene Auberginen mit Hackfüllung und Tomatensoße
35 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Auberginen waschen, trocken tupfen und die Stielansätze entfernen. Die Früchte längs halbieren Das Fruchtfleisch mit dem Messer bis auf einen Rand von 1 Zentimeter kreuzweise einritzen, kräftig salzen und 30 Minuten ziehen lassen, dann unter kaltem Wasser das Salz wegspülen. Das Fruchtfleisch herauslösen, kleine schneiden und dabei einen kleinen Rand stehen lassen. Die Auberginenhälften in eine gefettete Auflaufform geben.
2
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten, entkernen und würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie und Salbei waschen, trocken schütteln und fein hacken.
3
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4
In einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten, das Hackfleisch zugeben und krümelig anbraten, dann mit Mehl bestäuben, die Milch einrühren und alles etwas einköcheln lassen. Das Auberginenfleisch zugeben, mit Salz, Pfeffer und die Hälfte der Kräutern würzen und unter Rühren einige Minuten schmoren. Vom Herd ziehen, etwas abkühlen lassen und das Ei unterrühren. Die Fleischfüllung in die Auberginen geben, mit Semmelbröseln bestreuen und Butterflöckchen darauf setzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten gratinieren.
5
Den Knoblauch im restlichen Öl goldgelb dünsten (auf keinen Fall bräunen, sonst schmeckt der Knoblauch bitter). Die Tomaten hinzufügen, salzen, pfeffern und etwas einkochen lassen. Die Sauce 10 Minuten vor Ende der Backzeit um die Auberginen verteilen. Mit den übrigen Kräutern bestreut servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Habe aber die Tomatensoße mit etwas Rotwein abgelöscht und noch Tomatenmark hinzugefügt sowie Rosmarin, Oregano und Thymian und getrocknete Chilis und viel mehr Knoblauch. Anstatt Semmelbrösel und Butter habe ich etwas Parmesan auf die gefüllten Auberginen gelegt. Wir haben es gern sehr pikant :)