Überbackene Kartoffeln im Salzbett Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackene Kartoffeln im SalzbettDurchschnittliche Bewertung: 4.31523

Überbackene Kartoffeln im Salzbett

Rezept: Überbackene Kartoffeln im Salzbett
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg grobes Meersalz
4 große, mehligkochende Kartoffeln
½ Stange Lauch
1 Möhre
½ Stange Staudensellerie
½ Zucchini
6 EL Crème fraîche
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
6 EL frisch geriebener Käse z. B. Cheddar
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2
Das Salz auf einem Backblech verteilen. Die Kartoffeln grünlich waschen, trocken tupfen, auf dem Salz verteilen, das Blech mit Alufolie verschließen und die Kartoffeln im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten garen.
3
Zwischenzeitlich das Gemüse waschen, putzen, bzw. schälen und raspeln, bzw. in schmale Streifen schneiden. In einer Pfanne mit 1 EL Öl kurz anschwitzen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
4
Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, halbieren und die Hälften aushöhlen, dabei einen 1 cm breiten Rand stehen lassen und das Ausgehöhlte mit dem Gemüse und der Crème fraîche mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, in die Kartoffeln füllen und mit Käse bestreut im noch heißen Ofen goldgelb gratinieren lassen. Herausnehmen und auf dem Salzbett angerichtet servieren.