Überbackene Medaillons mit Masalasoße und Nudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackene Medaillons mit Masalasoße und NudelnDurchschnittliche Bewertung: 3.71521

Überbackene Medaillons mit Masalasoße und Nudeln

Überbackene Medaillons mit Masalasoße und Nudeln
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
12 getrocknete, eingelegte Tomaten in Öl
2 EL Pinienkerne
2 Scheiben Toastbrot
2 Eier
1 TL getrockneter Thymian
Salz
Pfeffer aus der Mühle
40 g frisch geriebener Parmesan
600 g Schweinefilet küchenfertig
350 g Bandnudeln
100 ml Marsala oder Fleischbrühe
50 g eiskalte Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 220°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Tomaten abtropfen lassen und fein hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen und beiseite stellen.

2

Das Toast entrinden und fein zerbröseln. Die Eier mit 1 EL kaltem Wasser verquirlen, mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen und die Brösel einrühren. Die Tomaten, Pinienkerne und Parmesan mit einer Gabel unterrühren. Das Schweinefilet waschen, trocke tupfen, in 12 Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. 2 EL Tomatenöl erhitzen.

3

Die Medaillons von jeder Seite 1 Minute anbraten, in eine gefettete Auflaufform setzen, jeweils 1 EL Gratinmasse darauf verteilen und ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen gratinieren. Zwischenzeitlich Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

4

Für die Sauce den Bratensatz mit Marsala loskochen und die Butter in kleinen Stücken einrühren, bis die Sauce sämig wird. Die Nudeln gut abtropfen lassen, auf vorgewärmte Teller verteilen, mit der Sauce beträufeln und mit den Medaillons angerichtet servieren.