Überbackener Rotbarsch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackener RotbarschDurchschnittliche Bewertung: 41512

Überbackener Rotbarsch

Rezept: Überbackener Rotbarsch
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1200 g
500 g garer Rotbarsch
Butter oder Margarine
1 kleine Zwiebel
20 g roher Schinken
1 EL Weizenmehl
125 ml Milch
125 ml Fleischbrühe
Salz
Pfeffer
30 g geriebener Käse
Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Dem Rotbarsch die Haut abziehen, die Gräten auslösen und ihn in eine mit Butter oder Margarine gefettete Auflaufform geben.

2

Für die Bechamelsoße 1 kleine Zwiebel abziehen und zusammen mit 20 g rohem Schinken würfeln.

3

Dann 1 EL Butter oder Margarine zerlassen und Schinken hinzufügen. Anschließend 1 gehäuften EL Weizenmehl zusammen mit der Zwiebel unter Rühren so lange darin erhitzen, bis es hellgelb ist.

4

Nun 125 ml Milch und 125 ml Fleischbrühe hinzugießen und mit einem Schneebesen durchschlagen. Dabei darauf achten, dass keine Klumpen entstehen, die Soße zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten kochen lassen.

5

Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken, über den Fisch geben und mit 30 g geriebenem Käse bestreuen. Butter in Flöckchen darauf setzen und in Flöckchen darauf setzen die Auflaufform auf dem Rost in den Backofen schieben. Bei 225-250°C (Gas Stufe 5-6) etwa 30-40 Minuten backen.

Zusätzlicher Tipp

Anstelle von Bechamelsoße kann Tomaten-oder Käsesoße verwendet werden.