Überbackene grüne Nudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackene grüne NudelnDurchschnittliche Bewertung: 41515

Überbackene grüne Nudeln

mit Meeresfrüchten

Überbackene grüne Nudeln
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
120 g grüne Nudeln
Salz
4 Seezungenfilets (300-350 g)
4 Riesengarnelenschwänze (150-200 g)
40 g Karotten
60 g Stangensellerie
2 Tomaten
40 g Butter oder Margarine
frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Cognac
Für die Form
Butter
Für den Guss
4 EL Crème fraîche
4 EL trockener Weißwein
1 EL geriebener Parmesan
Zum Belegen und Bestreuen
40 g Butter
1 EL kleingeschnittener Schnittlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Nudeln in Salzwasser »al dente« kochen, dann kalt abbrausen und abtropfen lassen.

2

Die Seezungenfilets leicht salzen und aufrollen. Die rohen Garnelenschwänze schälen, längs aufschneiden, vom Darm befreien und kurz abwaschen. Die Karotten putzen und ebenso wie den Sellerie in dünne Stifte schneiden. Die Tomaten kurz brühen, die Haut abziehen und das Fleisch halbieren, entkernen und in Segmente schneiden.

3

Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Butter oder Margarine in einer großen Pfanne zerlassen. Die Seezungenröllchen und die Garnelen darin ganz kurz anbraten und sofort wieder herausnehmen. Die Karotten- und Selleriestifte in derselben Pfanne kurz dünsten. Die Tomatenstücke zufügen. Mit 1/4 Teelöffel Salz, etwas Pfeffer und dem Cognac würzen. Für weitere 1-2 Minuten dünsten.

4

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Nudeln hineingeben, die Seezungenröllchen, die Garnelenschwänze und zuletzt das Gemüse darauf verteilen. Die Creme fraiche mit dem Wein und dem Käse verrühren, über das Gratin gießen und mit der Butter in Flöckchen belegen. Im vorgeheizten Backofen für ca. 30-45 Minuten backen. Vor dem Servieren mit dem Schnittlauch bestreuen.