Überbackene Jacobsmuscheln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackene JacobsmuschelnDurchschnittliche Bewertung: 4.31515

Überbackene Jacobsmuscheln

Rezept: Überbackene Jacobsmuscheln
15 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Paket tiefgekühlte Jakobsmuscheln
1 Fleischtomate
100 g Champignons
2 kleine Schalotten
2 Knoblauchzehen
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Butter
1 EL frisch geriebener Parmesankäse
1 Baguette
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

1 Packung tiefgekühlte Jacobsmuscheln über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Dann in Scheiben schneiden und auf 4 Gratinförmchen oder Muschelschalen verteilen.

2

1 Fleischtomate kurze Zeit in kochendes Wasser legen, dabei aber nicht kochen lassen. In kaltem Wasser abschrecken, enthäuten, halbieren, entkernen und die Stengelansätze herausschneiden.

3

100 g Champignons putzen, waschen und kleinschneiden. 1-2 kleine Schalotten und 2-3 Knoblauchzehen abziehen, fein würfeln und mit der Tomate und den Champignons im Mixer pürieren. Dann mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

4

Das Püree auf die Muscheln verteilen und 1 EL Butter in Flöckchen daraufsetzen. Anschließend 1 EL frisch geriebenen Parmesan-Käse darüberstreuen.

5

Die Gratinformen (oder Muschelschalen) auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben und bei etwa 250 °C (Ober-/ Unterhitze, vorgeheizt) etwa 220 °C (Heißluft, nicht vorgeheizt) etwa 10 Minuten lang Backen. Als Beigabe Baguette servieren.

Zusätzlicher Tipp

Nach Belieben eine zerdrückte Knoblauchzehe unter die Butter kneten. Statt Jacobsmuscheln können auch Miesmuscheln aus der Dose verwendet werden. Dazu das Muschelfleisch auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Die Muscheln dann, wie im Rezept beschrieben, weiter verarbeiten.