Überbackene Lachsfilets Rezept | EAT SMARTER
4
Drucken
4
Überbackene LachsfiletsDurchschnittliche Bewertung: 4.11529
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Überbackene Lachsfilets

mit Meerrettichbröseln und Rote-Bete-Sauce

Rezept: Überbackene Lachsfilets

Überbackene Lachsfilets - Rosa-rote Fischverführung mit dezenter Schärfe

540
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
3 Knollen frische Rote Bete (à 150 g)
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwerwurzel (ca. 30 g)
100 ml Weißwein
125 ml Kalbsfond
Salz
Pfeffer
2 Lachsfilets (à 180 g)
1 Stück frischer Meerrettich (ca. 5 cm)
3 Stiele Petersilie
3 EL Semmelbrösel
3 Stiele Dill
20 g Butter
2 EL saure Sahne
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleiner Topf, 1 Pfanne, 1 Backblech, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 feines Sieb, 1 Pfannenwender, 1 Pinsel, 1 Entsafter, 1 Spritztülle

Zubereitungsschritte

Überbackene Lachsfilets: Zubereitungsschritt 1
1

Rote Bete gründlich waschen und 1 Knolle in einem Topf mit Wasser aufkochen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt in etwa 40 Minuten weichkochen. Inzwischen die restlichen Rote Bete schälen (dabei am besten Gummihandschuhe tragen, sie färben stark!) und im Entsafter entsaften. Den Saft in einem Topf auf etwa 1/3 der Menge einkochen lassen.

Überbackene Lachsfilets: Zubereitungsschritt 2
2

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden und im heißen Öl goldbraun anbraten. Ingwer schälen, grob hacken und dazugeben.

Überbackene Lachsfilets: Zubereitungsschritt 3
3

Wein und Fond dazugießen und anschließend bei mittlerer Hitze im offenen Topf auf etwa 1/3 einkochen lassen.

Überbackene Lachsfilets: Zubereitungsschritt 4
4

Den eingekochten Rote-Bete-Saft unterrühren und alles nochmals einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast sirupartig wird. Mit Salz und Pfeffer würzen und durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf geben.

Überbackene Lachsfilets: Zubereitungsschritt 5
5

Lachsfilets abspülen, trockentupfen und mit etwas Öl bestreichen. Salzen und pfeffern. Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Lachsfilets darin bei großer Hitze auf jeder Seite kurz scharf anbraten und auf ein Backblech geben.

Überbackene Lachsfilets: Zubereitungsschritt 6
6

Meerrettich gründlich waschen, schälen und fein reiben. Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Beides mit Semmelbröseln, Salz, Pfeffer und restlichem Öl mischen.

Überbackene Lachsfilets: Zubereitungsschritt 7
7

Die Bröselmasse gleichmäßig auf den Lachsfilets verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 10-12 Minuten überbacken. Inzwischen gekochte Rote Bete unter kaltem Wasser abschrecken und schälen. Erst in Scheiben, dann in Stifte schneiden.

Überbackene Lachsfilets: Zubereitungsschritt 8
8

Dill waschen, trockenschütteln, Fähnchen abzupfen und hacken. Butter in einem Topf erhitzen und Rote-Bete-Stifte darin erwärmen. Salzen, pfeffern und den Dill dazugeben. Die eingekochte Sauce auf vorgewärmte Teller geben. Den Lachs und die Rote-Bete-Stifte darauf anrichten. Saure Sahne mit einem Spritzbeutel punktförmig in die Sauce geben und sofort servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Das Gericht sieht spektakulär aus und schmeckt auch gut. Aber der Fisch ist nach dem anbraten und das überbacken (10-12) definitiv zu trocken. Eigentlich braucht Lachs ja auch nicht so lang. Schade! EAT SMARTER sagt: Wie alle Rezepte bei EAT SMARTER wurde auch dieses mehrfach ausprobiert und für gut befunden. Aber natürlich kann es sein, dass das Lachsfilet mal unterschiedlich dick ausfällt oder dass ein Backofen heißer wird als ein anderer - und das kann dann durchaus dazu führen, dass das Ergebnis nicht ganz optimal ist. Möglich ist auch immer, dass jemand den Lachs gerne noch leicht roh mag, während andere ihn "durch" schätzen...