Überbackene Reisroulade in Tomatensoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackene Reisroulade in TomatensoßeDurchschnittliche Bewertung: 41513

Überbackene Reisroulade in Tomatensoße

Überbackene Reisroulade in Tomatensoße
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 kleiner Kopf Wirsing
Für die Füllung
2 EL Öl
1 Zwiebel
1 Bund Frühlingszwiebeln
Hier kaufen!2 EL Rosinen
4 EL Mandelsplitter
250 g gekochten Natur-Rundkornreis (85 g Rohprodukt)
2 Eier
200 g Mozzarella
1 Bund Schnittlauch
Für die Soße
500 g reife Tomaten
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
frisch gemahlenen Pfeffer
½ frisches Basilikum
100 g geriebenen Gouda
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Wirsingblätter vorsichtig ablösen und in Salzwasser 5 Minuten blanchieren.

2

Aus der Kochflüssigkeit nehmen, gut abtropfen lassen und auf einer Arbeitsfläche bereitlegen.
.

3

Für die Füllung das Öl in einem Topf erhitzen und die feingehackte Zwiebel und die geputzten, gewaschenen und in Streifen geschnittenen Frühlingszwiebeln darin glasig dünsten.

4

Die Rosinen, die Mandelsplitter und den gekochten Reis unterziehen, vom Feuer nehmen und erkalten lassen.

5

Die Eier mit dem in Würfel geschnittenen Mozzarella und dem kleingeschnittenen Schnittlauch unter den Reis heben.

6

Die Masse gleichmäßig auf die Wirsingblätter verteilen und diese zu Rouladen zusammenpressen und alles zusammen in eine Auflaufform schichten.

7

Die Tomaten enthäuten, entkernen und grob hacken.

8

Die Zwiebel und die KnobIauchzehe schälen und sehr fein hacken.

9

Die Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebel und die Knoblauchzehe darin glasig dünsten, die Tomaten dazugeben und salzen und pfeffern. Die Soße ca. 10 Minuten kochen lassen.

10

Die Soße durch ein Sieb passieren, mit dem kleingeschnittenen Basilikum würzen und über die Wirsingrouladen gießen.

11

Mit dem geriebenen Gouda bestreuen und im auf 200° C vorgeheizten Backofen 35-40 Minuten garen, herausnehmen und servieren.