Überbackene Rotzungen mit Zucchinigemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackene Rotzungen mit ZucchinigemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Überbackene Rotzungen mit Zucchinigemüse

Überbackene Rotzungen mit Zucchinigemüse
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Pflanzenöl zum Einfetten
4 Rotzungen von je 450 g
Meersalz
150 g Butter
6 junge Zucchini in dünne runde Scheiben geschnitten
1 getrocknete Chilischote
Fein abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitronen
1 Handvoll fein gehackte frische Petersilie
75 g frische Weißbrotbrösel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 240°C vorheizen und ein großes Blech leicht einölen. Die Rotzungen auf das Blech legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 25 Gramm zerlassener Butter einpinseln.

2

50 Gramm Butter in einer Pfanne aufschäumen und die Zucchinischeiben darin behutsam braten, bis sie weich sind. Mit dem zerkrümelten Chili, falls verwendet, sowie reichlich Pfeffer und Salz nach Geschmack würzen und vom Herd nehmen. Die Schale und den Saft der Zitrone sowie die gehackte Petersilie untermischen. Die Fische gleichmäßig mit dem Gemüse bedecken und mit den Weißbrotbröseln bestreuen. Die restliche Butter würfeln und darüber verteilen.

3

Die Rotzungen im Ofen 10 Minuten backen, bis sich eine knusprige Kruste gebildet hat und der Fisch auf den Punkt gar, aber noch saftig ist. Sobald eine milchige Flüssigkeit aus dem Fleisch austritt, ist der Gargrad erreicht. Die Rotzungen auf Tellern anrichten und mit den  Zitronenspalten servieren.