Überbackene Schlehen-Tarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackene Schlehen-TarteDurchschnittliche Bewertung: 41526

Überbackene Schlehen-Tarte

Überbackene Schlehen-Tarte
30 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 kg Schlehe (mit Stein)
Für den Boden
250 g Mehl
125 g Butter
100 g Zucker
3 Eigelbe
Für die Füllung
3 Eiweiß
200 g Sahne
100 g Zucker
2 TL Stärkemehl
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitronen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die nach dem ersten Frost gesammelten Schlehen waschen, die Stiele abzupfen und die Früchte entkernen.
Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit den übrigen Zutaten für den Boden rasch zu einem Mürbeteig verkneten.
Den Teig für 30 Minuten kalt stellen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C vorheizen.
Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und zu einem großen Rund ausrollen. Darauf als Schablone die Springform stellen und mit einem Messer den Teigboden ausschneiden; damit die Springform auslegen. Aus dem abgeschnittenen Teigstreifen einen Rand formen; diesen fest an die Form andrücken.
Die Tarte ohne Füllung in den Backofen stellen in circa 30 bis 35 Minuten goldgelb backen.
In der Zwischenzeit in einer Kasserolle die entkernten Schlehen mit etwas Wasser zum Kochen bringen und für 15 Minuten köcheln lassen.
Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Die Sahne gesondert ebenfalls steif schlagen. Eischnee und Sahne behutsam miteinander vermengen.
Zucker, Stärkemehl und Zitronenschale zufügen und ebenso vorsichtig unterheben . Als Letztes die Schlehen unter die Masse ziehen.

Die Füllung auf dem vorgebackenen Boden verteilen, die Tarte erneut in den Backofen stellen und für 10 Minuten bei 150°C überbacken.