Überbackene Schlutzkrapfen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackene SchlutzkrapfenDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Überbackene Schlutzkrapfen

Überbackene Schlutzkrapfen
1 Std. 20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
Teig
200 g Hartweizengrieß
200 g Mehl
10 Eigelbe
Salz
Füllung
250 g Sauerkraut (ausgedrückt)
100 g Speisequark
130 g frisch geriebener Parmesan
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
etwas Öl
80 g Butter
Kümmel
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Außerdem
Mehl zum Ausrollen
2 Eigelbe zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Hartweizengrieß mit dem Mehl, den Eigelben, Salz und. falls nötig, 2 EL Wasser verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde kühl stellen.

2

Für die Füllung das Sauerkraut in einem kleinen Topf etwa 10 Minuten garen. Ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen und das Kraut darin abtropfen lassen; gut ausdrücken - es werden etwa 200 g Sauerkraut benötigt. Das Kraut in einer Schüssel etwas abkühlen lassen. Quark und 70 g Parmesan dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut verrühren.

3

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Nudelteig dünn ausrollen. Die Füllung in kleinen Häufchen nebeneinander daraufsetzen. Die Eigelbe mit 2 EL Wasser verrühren und die Nudelteigflächen der unteren Nudelteigplatte damit gut einpinseln. Eine zweite Nudelteigplatte in der gleichen Größe darauflegen und um die Füllungen herum festdrücken. Mit einem runden Ausstecher oder einer Tasse Schlutzkrapfen ausstechen.

4

Die Schlutzkrapfen in kochendem Salzwasser mit etwas Öl bissfest garen. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Kümmel darin anbraten und die abgetropften Schlutzkrapfen darin kurz schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Alles in eine ofenfeste Form geben, den restlichen Parmesan darüberstreuen und für 3- 5 Minuten unter dem Backofengrill überbacken. Als Beilage schmeckt ein gemischter Salat.