Überbackene Tortillafladen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackene TortillafladenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Überbackene Tortillafladen

mit Würstchen-Kraut-Füllung

Überbackene Tortillafladen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
1 Zwiebel (klein gewürfelt)
50 g Butter
1 EL Zucker
1 rote Paprika (halbiert, entkernt, in feine Streifen geschnitten)
Weißkohl (ohne Strunk, fein gehobelt)
Hier kaufen!2 EL. Weißweinessig
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
150 g Crème fraîche
4 Wiener Würstchen (in dicke Scheiben geschnitten)
8 Tortillafladen
Butter für die Form
80 g Käse (frisch gerieben)
gehackte Petersilie zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Zwiebel in der zerlassenen Butter andünsten, mit dem Zucker bestreuen und diesen leicht karamellisieren lassen. Die Paprika- und die Kohlstreifen hinzufügen, einige Minuten mitdünsten, dann mit dem Essig ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig abschmecken und dann abkühlen lassen.

2

Nun die Crème fraîche und die Wursträdchen unter das abgekühlte Kraut mischen. Auf jeden Tortillafladen etwas von der Krautmischung geben, einrollen und nebeneinander in eine gebutterte Auflaufform setzen. Mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten gratinieren. Mit frisch gehackter Petersilie bestreut servieren.