Überbackener Kohlrabi Rezept | EAT SMARTER
8
Drucken
8
Überbackener KohlrabiDurchschnittliche Bewertung: 3.61550
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Überbackener Kohlrabi

mit Kräuterbröseln

Rezept: Überbackener Kohlrabi

Überbackener Kohlrabi - Köstlich und originell zu Kurzgebratenem, Geflügel oder Fisch

225
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (50 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 großer Kohlrabi (ca. 500 g)
Salz
2 Stiele Petersilie
2 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin
4 EL Semmelbrösel
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 TL körniger Senf
1 TL flüssiger Honig
Pfeffer
½ TL weiche Butter
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 Auflaufform, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sieb, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

Überbackener Kohlrabi: Zubereitungsschritt 1
1
Kohlrabi waschen und schälen, dabei das Kohlrabigrün aufbewahren.
Überbackener Kohlrabi: Zubereitungsschritt 2
2
Kohlrabi erst in Scheiben, dann in etwa 1 cm dicke Stifte schneiden und in reichlich kochendem Salzwasser 5 Minuten garen.
Überbackener Kohlrabi: Zubereitungsschritt 3
3
Eine Schüssel mit kaltem Wasser und einigen Eiswürfeln füllen. Kohlrabi abgießen und sofort in das Eiswasser tauchen (damit der Kohlrabi Biss behält). Anschließend gut abtropfen lassen.
Überbackener Kohlrabi: Zubereitungsschritt 4
4
Kräuter waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und mit dem Kohlrabigrün fein hacken. In eine Schüssel geben.
Überbackener Kohlrabi: Zubereitungsschritt 5
5
Semmelbrösel, Olivenöl, Senf, Honig sowie etwas Salz und Pfeffer dazugeben und alles miteinander mischen.
Überbackener Kohlrabi: Zubereitungsschritt 6
6
Eine Auflaufform mit der Butter fetten. Kohlrabi hineingeben und die Brösel darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten goldbraun überbacken und servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Hallo cocohenna,das ist falsch !!! Honig sollte man nicht über 40 Grad erhitzen,da er dadurch seine wichtigen zusatzstoffe verliert! Hinweis: Um festgewordenen honig wieder sämig und somit schmierfähig zu bekommen,sollte man das Glas in warmes wasser stellen! mfr Gr qadriga