Überbackener Schellfisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackener SchellfischDurchschnittliche Bewertung: 41531

Überbackener Schellfisch

Rezept: Überbackener Schellfisch
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Schellfisch
1 TL Butter
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
Saft von 0,5 Zitronen
1 Glas Muschel im Salzwasser
125 ml süße Sahne
125 ml Weißwein
1 EL Butter
1 EL Mehl
geriebener Käse
1 Paket Kartoffelpüreepulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Schellfisch waschen, abtrocknen und in Portionsstücke schneiden. Eine feuerfeste Platte mit Butter oder Margarine ausstreichen. Mit feingehackten Zwiebeln bestreuen. Fischfilet darauflegen, salzen, pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln.

2

Muscheln mit der Brühe, Sahne und Weißwein zugeben, mit Alufolie abdecken und in der vorgeheizten Backröhre bei 200 Grad ca. 20 Minuten dünsten. Die Fischbrühe abgießen, das geschmeidige Fett mit Mehl verrühren, die Fischbrühe aufkochen, damit binden und etwas geriebenen Käse untermischen.

3

Aus Kartoffelpüreepulver oder -flocken mit 500 ml Flüssigkeit Kartoffelpüree bereiten und damit um den Fisch einen Rand spritzen. Fisch mit der Soße übergießen. Fisch und Kartoffelrand gut mit geriebenem Käse bestreuen, mit etwas zerlassenem Fett beträufeln und bei überhitze ca. 5 Minuten goldbraun überbacken. Nach Belieben zuletzt mit roten Paprikastreifen garnieren und sofort servieren.